Start Business Twenty2x: Neue Digitalmesse startet im März 2020 in Hannover

Twenty2x: Neue Digitalmesse startet im März 2020 in Hannover

14

Im März 2020 geht die neue Digitalmesse Twenty2x in Hannover an den Start. Im Fokus stehen IT-Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichen Geschäftsprozessen zur Digitalisierung des Mittelstands. Es geht um Anwendungsszenarien, die bei Entscheidern und IT-Verantwortlichen auf der Agenda stehen, um die Zukunftsfähigkeit und Sicherheit des jeweiligen Unternehmens zu gewährleisten.

 

Twenty2x wird an drei Tagen, von Dienstag, 17., bis Donnerstag, 19. März in den Hallen 7 und 8 sowie im Convention Center ausgerichtet. Partner der Messe mit begleitendem Kongress sind der Bundesverband IT-Mittelstand BITMi, der Verband der Internetwirtschaft eco, der IT-Anwenderverband Voice und der Bundesverband Deutsche Startups BVDS.

Twenty2x versteht sich als „Digital Enabler“ für den Mittelstand und wendet sich in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen aus der DACH-Region. Angesprochen sind vor allem Geschäftsführer und IT-Entscheider von KMUs und Startups, IT-Experten und Berater. „Unser Ziel ist es, gerade die kleinen und mittleren Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen, um sie fit zu machen für die Zukunft und sie im jeweiligen Wettbewerbsumfeld zu stärken“, betont Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. „Mit der neuen B2B-Veranstaltung Twenty2x bieten wir dem Mittelstand genau das, was er braucht, um sich für die kommenden Jahre gut aufzustellen: konkrete Lösungen, moderne Technologien, Best Practices und somit belastbare Entscheidungsgrundlagen.“

Twenty2x stellt bei ihrer Erstveranstaltung drei Anwenderbranchen in den Mittelpunkt, die sehr dienstleistungsorientiert sind: Public Administration, Future Mobility und Financial Services. Speziell für diese Anwendergruppen bietet die neue Digitalmesse themenspezifische Ausstellungsbereiche, ein umfangreiches Konferenzprogramm sowie Workshops und interaktive Networking-Formate. So sind unter anderem für jede dieser Branchen separate ganztägige Summits geplant.

Darüber hinaus erhalten die Branchenvertreter in weiteren, neuen Formaten die Möglichkeit, ihre Anforderungen an die Hersteller und Entwickler zu formulieren und zu diskutieren und sich aktiv an der Planung zukünftiger Entwicklungen zu beteiligen.

 

Info: www.messe.de

 

Vorstellung der neuen Digitalmesse Twenty2x (Foto: Deutsche Messe AG)