Start Business Nielsen Sports baut Beratungseinheit weiter aus

Nielsen Sports baut Beratungseinheit weiter aus

Nach der Übernahme durch Nielsen im Juni diesen Jahres wächst das Forschungs- und Beratungsunternehmen im Sport- und Entertainmentbusiness Nielsen Sports (ehemals Repucom) im Beratungsbereich weiterhin. Ab sofort verantwortet Dr. Fabian Hedderich, Geschäftsführer der eingegliederten Repucom Consulting GmbH, das gesamte Consultinggeschäft im deutschsprachigen Markt. Mit Patrick Daum und Jan Dreisbach erweitern zudem zwei Sportmarketingexperten das Beratungsteam von Nielsen Sports.

In seiner Funktion berichtet Hedderich direkt an Dr. Jan Lehmann, Geschäftsführer von Nielsen Sports, der darüber hinaus ab sofort für das Beratungsgeschäft von Nielsen Sports in Europa verantwortlich ist. Hedderich ist nun Gesamtverantwortlicher für das 14-köpfige Beratungsteam von Nielsen Sports im deutschsprachigen Markt. Er verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Sport und berät Clubs, Ligen, Sportverbände und Sponsoren bei Fragen der Strategie- und Organisationsentwicklung sowie Ertragssteigerung. Bis zur Übernahme durch Repucom warHedderich als Geschäftsführer der actori sports GmbH tätig.

Patrick Daum, der zum 1. Oktober 2016 die Position des Senior Directors übernommen hat, war zuletzt bei der EHC Eisbären Management GmbH in Berlin beschäftigt. Davor arbeitete Daum für den Sportrechtevermarkter Lagardère Sports Germany GmbH sowie für IFM an strategischen Projekten.

Jan Dreisbach verstärkt als Senior Consultant das Team. Dreisbach war nach seiner Beschäftigung als Projektmanager bei Repucom fünf Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Braunschweig tätig und arbeitete als Berater bei der acurelis consulting GmbH an Sponsoringstrategien im Sport, speziell für Fußball-Bundesligisten. Bereits zum 1. August stießen zudem Jan Schlüter von Goldmedia als Consultant sowie Michael Heina, der intern wechselte, als Senior Consultant zum Beratungsteam von Nielsen Sports.

Info: www.nielsen.com

Dr. Fabian Hedderich (Foto: Nielsen)