Start Work Raumtechnik realisierte Mercedes-Benz Superdackel auf CES

Raumtechnik realisierte Mercedes-Benz Superdackel auf CES

866

Mit einem Projekt für Mercedes-Benz auf der CES 2023 in Las Vegas ist die Raumtechnik Messebau & Event Services erfolgreich in das neue Messejahr gestartet. In Kooperation mit der Stuttgarter Agentur jangled nerves, die für die Konzeption des Projekts verantwortlich war, hat Raumtechnik für den Stuttgarter Autobauer den Messestand auf der weltgrößten Fachmesse für Unterhaltungselektronik realisiert.

Auf einer Ausstellungsfläche von knapp 1.000 Quadratmetern präsentierte Mercedes-Benz unter dem Motto „Tech to Desire“ unter anderem das High-Power-Charging-Netzwerk, ein lebensgroßes Modell des Vision Eqxx sowie Kooperationen mit Apple Music und Zync. Für die Umsetzung inklusive Produktion und Aufbau benötigte Raumtechnik nur fünf Wochen.

Der von Raumtechnik realisierte Messestand für Mercedes-Benz sorgte mit einem eigens für die CES produzierten Kaleidoskop, dessen sechseckiger Baukörper mit verspiegelten Flächen und einer LED-Wand ein besonders beeindruckendes Gesamtbild abgab, für einen hohen Wiedererkennungswert.

Für Aufsehen sorgte in Las Vegas außerdem der „Superdackel“ – eine Hommage an den legendären Wackeldackel, der auf der Ausstellungsfläche von Mercedes-Benz auf der CES 2023 sein Comeback feierte. In Zusammenarbeit mit der Unterhaltungsmarke Superplastic hat der Automobilkonzern eine moderne Version der ikonischen Figur geschaffen, die als übergroße Skulptur auf dem von Raumtechnik produzierten Messestand präsentiert wurde.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten