Start Work mac inszeniert Rosenbauer klimaneutral auf Interschutz

mac inszeniert Rosenbauer klimaneutral auf Interschutz

434

Auf der Interschutz in Hannover, der internationalen Leitmesse für Brandschutz, Bevölkerungsschutz, Rettung und Sicherheit, präsentierte sich das Unternehmen Rosenbauer auf einem Messestand von mac. brand spaces. „Rosenbauer ist der Weltmarktführer als Vollausstatter für Feuerwehren. Dieser Position sollte der Messeauftritt auf der Interschutz auf mehreren großen Innen- und Freiflächen gerecht werden“, sagt Martin Reiter-Bauer, Geschäftsführer von mac Österreich.

Sowohl Rosenbauer als auch mac. brand spaces sind Vorreiter ihrer Branchen in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit und unternehmen hierfür besondere Anstrengungen. „Wir freuen uns, dass Rosenbauer unserer Anregung gefolgt ist, den Messestand vollständig klimaneutral zu errichten“, erklärt Reiter-Bauer. So wurde im Vorfeld der CO2-Eintrag für Produktion, Lieferung und Betrieb des Messestandes sowie für den Gesamtauftritt berechnet und durch Spenden an ein Klimaschutzprojekt kompensiert. Als zertifizierte „sustainable company“ agiert mac. brand spaces bereits bei der Produktion des Standes nach den Prinzipien der ökologischen Nachhaltigkeit.

Auf mehr als 4.100 Quadratmetern, verteilt auf mehrere Flächen in der Halle und im Freigelände, präsentierte Rosenbauer auf der Interschutz in Hannover alle Bereiche seines Produkt- und Dienstleistungsportfolios: technische Ausstattung und Löschsysteme, digitale Lösungen, vorbeugender Brandschutz, persönliche Schutzausrüstungen und einen Fanshop. Besonderes Highlight der Präsentation waren die international gefeierte Enthüllung des spektakulären „Panther Electric“, einem elektrischen Flughafenlöschfahrzeug.

Rosenbauer-Messestand (Foto: mac. brand spaces)

„In einem großen VIP Meeting Space wurden mit geladenen Kunden und Gästen über Zukunftsthemen diskutiert – unterstützt von unterschiedlichsten digitalen Szenarien, die multimedial in einer eigens dafür errichteten, sechs Meter hohen „City Dome“ gezeigt wurden“, so Reiter-Bauer. „Es war für uns eine spannende Herausforderung, den hohen Kundenerwartungen und -wünschen trotz aller derzeitigen Schwierigkeiten auf dem Rohstoff- und Dienstleistungsmarkt gerecht zu werden, und dies in der sehr kurzen Realisierungszeit von nur drei Monaten.“ Doch der Erfolg gab mac. brand spaces und Rosenbauer recht: Hinsichtlich seiner Funktionalität, der einzigartigen Architektur und des optischen Erscheinungsbildes wurde die Präsentation von den Gästen und Besuchern gelobt.

Nachdem die Interschutz 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt wurde, verschob sich diese geplante erste Zusammenarbeit von mac. brand spaces und Rosenbauer um mehr als zwei Jahre. Der ursprünglich konzipierte Stand wurde nach der Verlegung der Messe auf dieses Jahr von der Münchner Agentur Beyond Disciplines entwickelt und damit an die geänderten Rahmenbedingungen nach der Pandemie angepasst. So sollten seitens des Veranstalters beispielsweise breitere Gänge, mehr Platz zwischen den Exponaten, weniger Standpersonal sowie verstärkt digitale Inhalte und Präsentationsformen bei der Konzeption der Messeauftritte berücksichtigt werden.