Start Business mac gibt neuen Nachhaltigkeitsbericht heraus

mac gibt neuen Nachhaltigkeitsbericht heraus

429

Nach der Erstauflage und dem positiven Feedback im vergangenen Jahr gibt mac. brand spaces auch in diesem Jahr wieder einen Nachhaltigkeitsbericht heraus. Der Sustainability Report stellt die laufenden und geplanten Maßnahmen des Unternehmens vor.

Bereits 2005 hatte mac als einer der ersten in der Messebau-Branche die Stelle eines Nachhaltigkeitsbeauftragten im Unternehmen etabliert. 2011 folgte dann die Zertifizierung als „Sustainable Company“. Aktuell beschäftigt das Unternehmen auch das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), das zu Beginn 2023 in Kraft tritt und Unternehmen nach und nach dazu verpflichtet, ihre Lieferanten auf alle Aspekte der Nachhaltigkeit hin zu prüfen und abzusichern. „Auf diese Anforderungen sind wir vorbereitet“, erklärt CEO Stefan Trieb.

Stefan Trieb (Foto: mac)
Stefan Trieb (Foto: mac)

mac geht allerdings weit über die vorgeschriebenen Anforderungen hinaus. Das beginnt schon vor Ort in Langenlonsheim: Mit seinem Campus-Konzept hat das Unternehmen eine außerordentliche Wertschöpfungstiefe erreicht. Vom ersten Entwurf über die Produktion bis zu Auslieferung erfolgen alle Arbeitsschritte zentral an einem Ort. Das ermöglicht eine Kontrolle der ESG-Standards (Environment, Social, Governance) und macht weite Lieferwege und Transportkosten überflüssig. Neben dem Campus-Konzept verfügt der Standort auch über das grüne Dach des Verwaltungsgebäudes und erstellt eine eigene Klimabilanz, die 2023 noch detaillierter aufgestellt werden soll.

mac gibt mittlerweile auch seinen Kunden in interaktiven Workshops die Möglichkeit, die Projekt-O2-Bilanz zu analysieren und Strategien zu entwickeln, um die Emissionen bei Projekten zu verringern. Eine weitere Stellschraube ist die Mobilitätsrichtlinie. Mit der Umstellung des Fuhrparks auf elektrische oder teilelektrische Fahrzeuge und dem Angebot einer Bahncard 100 ermöglicht mac seinen Mitarbeitern auch einen klimabewussten Weg auf die Arbeit. Der Bericht verdeutlicht, dass das Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit bereits viel erreicht hat, aber dennoch nicht müde wird, sich immer weiter zu verbessern und neue Projekte anzugehen.