Start Work Floriade Expo in Almere eröffnet am 14. April 2022

Floriade Expo in Almere eröffnet am 14. April 2022

616

Am 14. April öffnet die Floriade Expo 2022 im niederländischen Almere in der Nähe von Amsterdam. Auch Deutschland beteiligt sich mit einem Auftritt an der Gartenbau-Weltausstellung – die für die Gestaltung verantwortliche Arbeitsgemeinschaft aus insglück, gtp2 architekten und studio grüngrau Landschaftsarchitektur liegt mit ihren Vorbereitungen voll im Zeitplan.

Bis zum 9. Oktober werden sich auf der Floriade Expo 2022 rund 100 nationale und internationale Teilnehmer auf dem 60 Hektar großen Ausstellungsgelände mit dem Thema „Growing Green Cities“ und dem weltweiten Anstieg der Megacitys beschäftigen. Unter dem Namen „Biotopia – Growing Community“ stellt Deutschland nachhaltige Lösungen, Ideen und Ansätze für den urbanen Gartenbau vor, um so einen Beitrag zum globalen Austausch über eines der drängendsten Zukunftsthemen zu leisten. In der Ausstellung werden neue Technologien, innovative Produkte und Best Practice Beispiele präsentiert – mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Ein zu vielen Seiten offen gestalteter Holzpavillon mit begrüntem Atrium bildet das Herzstück des Deutschen Gartens. Schon von weitem sind die kubischen Formen der Holzkonstruktion zu sehen, die das rund 2.000 Quadratmeter große Grundstück umläuft. Für die Konstruktion sind Holzbalken in einer Gesamtlänge von mehr als 3.000 Metern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verbaut worden.

Die Begrünung aller Fassaden, Dächer und Dachkonstruktionen bildet neben der transparenten Struktur des Pavillons, den lichtdurchfluteten Ausstellungsräumen und dem Dachgarten einen der architektonischen Eckpfeiler. Mehr als 3.000 Stauden und Gräser, rund 200 Gehölze und knapp 300 Kletterpflanzen werden im Deutschen Garten gepflanzt. Sinnbildlich für die Stadt sollen Gebäude und Pflanzen über die Ausstellungsdauer hinweg miteinander (ver-)wachsen und sich stetig wandeln.

Die Ausstellung lädt zum Dialog über die Chancen und Potentiale grüner Städte ein. Auf multiperspektive Weise widmet sie sich der Frage nach lebenswerten, gesunden und attraktiven Städten und zeigt Innovationen und Lösungen aus Deutschland für eine neue urbane Zukunft auf.

Während nun der Innenausbau und die technische Gebäudeausstattung des Pavillons starten, arbeitet insglück an der Detail-Umsetzung des Ausstellungskonzepts. Zur Erfüllung des Ausstellungskonzepts, muss jetzt vieles gleichzeitig geleistet werden: Probeaufbauten, Exponatbau, Medienproduktion, Implementierung der RFID-Infrastruktur, Bild-, Illustration- und Texterstellung für die Druckerzeugnisse, Logistik und vieles mehr.

Drei Wochen vor dem Start der Expo Floriade am 14. April 2022 wird der fertige Garten und Ausstellungspavillon an die Durchführungsgesellschaft Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) übergeben. Dann beginnen die Test-Phase und das Hands-On-Training des Personals, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und den Gästen ein einmaliges Erlebnis zu ermöglichen.

Verantwortlich für den Deutschen Garten auf der Floriade Expo 2022 in Almere ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Mit der Umsetzung ist die HMC als Durchführungsgesellschaft beauftragt.