Start Work Digitale IdeenExpo erwies sich als voller Erfolg

Digitale IdeenExpo erwies sich als voller Erfolg

126

Die digitale IdeenExpo hat die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Über 70.000 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Unternehmen verfolgten das prall gefüllte Programm, das an zwei Tagen aus der Eventlocation H’Up, dem Gewinner des Location Award 2021, auf dem hannoverschen Messegelände gestreamt wurde.

Die Agentur Impulspiloten war wie in den letzten Jahren für das Bühnenprogramm zuständig und konnte 44 Aussteller aktivieren. Für die Umsetzung gab es 59 Zuschaltungen von Firmen aus ganz Deutschland. Natürlich sei die IdeenExpo als Live-Event, bei der zuletzt 2019 rund 400.000 Jugendliche auf dem Messegelände in die Welt der MINT-Berufe eingetaucht sind, nicht zu ersetzen, sagt IdeenExpo Aufsichtsratschef Dr. Volker Schmidt. „Es geht nichts über das eigene Ausprobieren und Mitmachen, das es nur auf der großen IdeenExpo gibt.“ Gemeinsam mit IdeenExpo Geschäftsführer Olaf Brandes ist er aber überaus zufrieden mit der Resonanz, die die digitale Ausgabe bei ihrer Premiere verzeichnen konnte. Geplant ist nun, die digitale IdeenExpo im H’Up als festen Programmpunkt in den Jahren zwischen den im Zweijahresrhythmus durchgeführten Live-Veranstaltungen zu etablieren.

Analysen der Zugriffszahlen ergaben, dass das Format an beiden Tagen über 70.000 Zuschauer erreicht hat. Die Zugriffe erfolgten in ganz Deutschland und sogar aus dem europäischen Ausland. „85 Prozent davon sind unsere Kernzielgruppe, die Jugendlichen in der Berufsorientierung“, sagt Schmidt. „Das ist spitze für die Premiere. Unser Credo ist es, nicht nur über Innovation zu sprechen, sondern sie zu machen. Mit der digitalen IdeenExpo haben wir neue Maßstäbe gesetzt, und die gilt es jetzt auszubauen.“

Neben den Zuschauern im Stream verfolgen an beiden Tagen auch rund 600 Schülerinnen und Schüler das Programm live im Studio des Eventzentrums. Herzstück des Programms bildeten die Vorstellung einzelner Unternehmen und Hochschulen und ihrer zahlreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Dazu hatten die Azubis und Studenten Kurzfilme gedreht und warben darin auf unterhaltsame und kreative Weise für ihre Berufe. Diese Filme – und dazu viele weitere Informationen – werden noch bis Oktober online unter www.ideenexpo.de abrufbar sein.

Digitale IdeenExpo erwies sich als voller ErfolgWie beim Live-Event bot auch das Streaming-Programm eine große Portion Action und Unterhaltung, etwa durch die Experimente der Youtube-Stars Jacob Beautemps und Doktor Whatson. Neben Prominenten aus der Politik wie Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Umweltminister Olaf Lies gaben auch der Singer-Songwriter Clueso und die Stars der Social Media-Szene MrWissen2Go, Rewinside und Sosopinkypie, Tipps für die Karriere nach der Schule. Für eine Verschnaufpause zwischendurch sorgte der fünffache deutsche Beatboxing-Meister Chezame.

Mit dem Ziel, junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, wurde die IdeenExpo 2007 als gemeinsame Initiative der Politik und Wirtschaft gegründet. Alle zwei Jahre zeigen Unternehmen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen auf dem Messegelände Hannover Innovationen in den MINT-Berufsfeldern (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die IdeenExpo gilt als Europas größter Jugend-Event dieser Art. Im kommenden Jahr 2022 wird die IdeenExpo, die seit dem Jahr 2007 Millionen junge Menschen erreicht hat, im Zeitraum vom 2. bis 10. Juli 2022 wieder live auf dem Messegelände Hannover stattfinden.

Mehr lesen über H’Up in Hannover