Start Work 21Torr realisiert für Blum digitale Event-Plattform

21Torr realisiert für Blum digitale Event-Plattform

166

Um auf der weltweiten Branchenleitmesse interzum präsent zu sein, die normalerweise alle zwei Jahre im Mai in Köln stattfindet und nun rein digital veranstaltet wurde, hat sich das Möbelbeschlagunternehmen Blum für eine digitale Erlebnis-Plattform entschieden. Die ganzheitliche Entwicklung sowie kreative und technische Umsetzung kommen vom langjährigen Agenturpartner 21Torr. Dieser hat die interaktive Plattform realisiert und so den Messeauftritt von Blum digital erfahrbar gemacht.

Unter dem Motto „Blum Connects“ stellt das Unternehmen über den Messezeitraum hinaus in unterschiedlichen Formaten seine Neuheiten, Designideen und Lösungen vor. Der Titel ist Programm – trotz Pandemie will Blum mit seinen Kunden und Partnern sowohl remote als auch in persönlichen Vor-Ort-Terminen in Kontakt kommen. Die zentralen Bausteine der Kommunikation sind ein eigens etabliertes Messestudio in Voralberg, in dem Videokonferenzen abgehalten werden, und die vom langjährigen Agenturpartner 21Torr verantwortete interaktive Erlebnis-Plattform.

Bei der Realisierung der Plattform standen vor allem eine einfache und intuitive User Experience sowie hohe Ansprüche an die Performance und das UI-Design im Vordergrund. Kombiniert mit einer fundierten technologischen Basis hat ein weltweites Publikum über die Erlebnis-Plattform sowie die Videokonferenzen Zugang zum Messestand von Blum und die Möglichkeit, sich mit den Blum-Mitarbeitern auszutauschen. Zudem können Interessierte die neuesten Produkte entdecken und durch unterschiedliche Themenschwerpunkte navigieren. Interaktionsmöglichkeiten, Animationen, Bewegtbildinhalte, 3D-Visualisierungen und Bildwelten reichern das digitale Messe-Erlebnis an.

Die Plattform steht in 27 Sprachen zu Verfügung und bietet je nach Zielgruppe personalisierte Informationen sowie Erlebnis- und Interaktionsmöglichkeiten an. Außerdem ist sie sowohl für Präsentations-Situationen als auch für das Selbststudium aufgebaut. Schließlich steht Blum über eine CRM-Anbindung die Möglichkeit offen, im Anschluss an die Messe über zielgruppenrelevante Kampagnen bei den Kunden nachzufassen.

„Mit Blum Connects bieten wir eine interaktive Plattform voller bewegender Ideen. Ob rein digital genutzt oder im persönlichen Dialog mit unseren Mitarbeitern – durch die remote Messe-Experience schaffen wir Nähe zu unseren Kunden“, so Sven Promberger, Head of Marketing Communication bei Blum.

Mehr lesen über Interzum