Start Business Fachbuch: Showrooming im stationären Einzelhandel

Fachbuch: Showrooming im stationären Einzelhandel

In seiner Reihe „Markenkommunikation und Beziehungsmarketing“ hat Springer Gabler in diesem Jahr das Fachbuch „Showrooming im stationären Einzelhandel“ veröffentlicht. Darin versucht Autor André Schneider die Entwicklung eines Erklärungsmodells des opportunistischen Konsumentenverhaltens: Rund drei von vier Deutschen lassen sich in einem Fachgeschäft ausführlich beraten, kaufen jedoch die Ware später im Internetshop eines Wettbewerbers. Dieses als Showrooming bezeichnete Konsumverhalten ist mit der steigenden Akzeptanz des Onlinehandels zu einer wachsenden Herausforderung des stationären Handels geworden. André Schneider entwickelt auf Basis der Behavioral Reasoning Theory ein Erklärungsmodell des Showroomingverhaltens und testet es empirisch.

 

André Schneider promovierte an der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2015 ist er Professor für Sportmanagement an der Hochschule Mittweida.

 

Info: www.springer.com

 

Cover (Grafik: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH)