Start Work Media Frankfurt setzt Netflix-Serie am Frankfurter Flughafen in Szene

Media Frankfurt setzt Netflix-Serie am Frankfurter Flughafen in Szene

861

Seit dem 25. Januar läuft die Serie „Griselda“ bei Netflix. Für die von wahren Begebenheiten inspirierte Show über die kolumbianische Drogenhändlerin Griselda Blanco, die große Mengen an Rauschgift in die USA schmuggelte, realisierte Media Frankfurt in den letzten Wochen am Flughafen Frankfurt eine neue Kampagne: Illuminierte Werbedisplays, mobile Promotion-Teams, durchsichtige und mit Geldscheinen gefüllte Koffer auf dem Gepäckband sowie nachgestellte Schmuggelware machten dabei vom 15. Januar bis zum 14. Februar sowohl ankommende als auch abreisende Fluggäste auf die Serie aufmerksam.

Bereits am Eingang von Terminal 1 wurden abfliegende Passagiere von acht Digital Citylight Postern begrüßt. Weiter ging es vor der zentralen Sicherheitskontrolle im Flugsteig A mit einer beleuchteten Promotionsfläche im LED-Retrostil. In zwei Glaskästen wurde dort geschmuggelte Ware ausgestellt, die „Griselda“ mit sich geführt haben soll. Zu den exponierten Gütern gehörten unter anderem Goldbarren, Schmuck, Passhüllen und ein BH, in dem sich Schmuggelware verstecken lässt.

Griselda-Kampagne im Frankfurter Flughafen (Fotos: Media Frankfurt)Auf der weiteren Customer Journey wurden die Passagiere von weiteren Werbedisplays erwartet. Ein besonderes Highlight der originellen Netflix-Kampagne waren mobile Promotion-Teams, die angelehnt an die Serie Flugbegleiter-Outfits im Retrostil trugen und Give Aways an die Fluggäste verteilten.

Auch ankommende Passagiere wurden auf die Serie eingestimmt und auf die „Griselda”-Reise mitgenommen: Auf dem Gepäckband, das komplett im „Griselda”-Look foliert war, drehten durchsichtige Geldkoffer ihre Runden. Zusätzlich lief die Kampagne auf den Bildschirmen oberhalb der Gepäckbänder und die Säulen der Gepäckhalle A waren mit Werbeinhalten zur Serie beklebt. Wall Panels rundeten die Journey ab.

Für den Streaming-Dienstleister war es bereits die zweite Kooperation mit Media Frankfurt. Die gebuchten Werbemaßnahmen für „Griselda“ waren für die Kampagne maßgeschneidert worden. „Netflix schöpfte die breitgefächerten Möglichkeiten am Flughafen Frankfurt voll aus und überrascht jedes Mal aufs Neue mit kreativen Kampagnen“, so Peer Schmitz-Kuo, Director Sales Media Frankfurt. Ein Video zur Kampagne gibt es hier.

Anzeige: Mobiles Streamingstudio für Live-Events und Firmenveranstaltungen mieten