Start Work Pure Perfection beim Škoda Superb Reveal

Pure Perfection beim Škoda Superb Reveal

1568

Über zu wenig Arbeit konnten die Architekten und Projektleiter von Pure Perfection in den letzten Wochen nicht klagen. Nach der aufwendigen Umsetzung der Weltpremiere des neuen Kodiaq in einem stillgelegten U-Bahn-Tunnel in Berlin Anfang Oktober ging es gleich weiter mit der Weltpremiere des neuen Škoda Superb, die in einer Mehrzweck-Sporthalle mit ellipsenförmiger Aluminiumstruktur in der Nähe von Prag stattfand.

Škoda Superb Weltpremiere (Foto: Pure Perfection)

Das sorgte für entsprechende Herausforderungen, die es so in „normalen“ Eventlocations nicht gibt. So galt es, eine sinnvolle Gästelogistik zu erstellen, Tribünen so zu gestalten, dass ein optimales Showerlebnis gewährleistet werden konnte und den notwendigen Strombedarf bereit zu stellen. Unter anderem musste die Sporthalle in den Außenbereich erweitert werden, um aus dem klassischen Einraumkonzept einer Sporthalle ein sinnvolles Set-up für die Inszenierung entstehen zu lassen, und der Schwingboden „revealtauglich“ überbaut werden, um eine komplett neue Infrastruktur mit Platz für Ausstellungsobjekte, Hospitality Area und Arbeitsbereichen zu schaffen.

Markus Haase, Key Account Director bei Pure Perfection für den Kunden Škoda: „Die Herausforderung war diesmal die extrem kurze Vorbereitungszeit für das Projekt“.

Leadagentur des Škoda Superb Reveal und zuständig für Kreation und Showentwicklung war Schachzug aus Erlangen.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten