Start Work Ars Electronica Solutions gestaltet ESA Space Pavilion auf der SIAE

Ars Electronica Solutions gestaltet ESA Space Pavilion auf der SIAE

725

Die „Salon International de l’Aéronautique et de l’Espace“ (SIAE) in Paris, Le Bourget ist eine der weltgrößten Fachmessen der Luft- und Raumfahrtindustrie. Auf 125.000 Quadratmetern präsentierten in diesem Jahr 2.453 internationale Aussteller Produkte und Innovationen, darunter die European Space Agency, kurz ESA. Der ESA-Messeauftritt, genannt „Space Pavilion“, stellt die zentralen Aufgaben und Missionen der Europäischen Weltraumorganisation vor und wurde von Ars Electronica Solutions mitgestaltet. Die Präsentation auf der Internationalen Pariser Luftfahrtausstellung kombinierte interaktive Elemente, Artefakte, Licht und Sound.

ESA Space Pavilion auf der SIAE (Fotos: Ars Electronica/Isabel Schölmbauer)Von „Science and Exploration“ über „Space Safety“ und „Applications“, bis zu „Enabling and Support“ eröffnete der Space Pavillon Einblicke in den Kosmos der Europäischen Weltraumorganisation. Die vom Team der Ars Electronica Solutions gestaltete „Science Experience“ stellte alle aktuellen und zukünftigen Missionen interaktiv dar. Die Besucher konnten farbige Licht- und Klangwelten kreieren und erleben, die in einem zentralen Element mündeten, das für die zukünftigen Ambitionen der ESA steht. Highlight war eine Linienanimation, die sich permanent durch den Raum bewegt und als programmiertes Vermittlungstool eingesetzt wurde.

ESA Space Pavilion auf der SIAE (Fotos: Ars Electronica/Isabel Schölmbauer)Alle Auftragsarbeiten, die Ars Electronica Solutions für die ESA entwickelt und umsetzt, haben das Ziel Wissensvermittlung als immersive Erlebnisse zu inszenieren, die eine breite Öffentlichkeit ansprechen, für komplexe Themen interessieren und die Bedeutung wissenschaftlicher Forschung für unsere Gesellschaft und Zukunft vermitteln. Ars Electronica Solutions, ein Unternehmensbereich der Ars Electronica Linz GmbH, konzipiert, gestaltet und implementiert interaktive und multisensorische Erlebnisse für temporäre und permanente öffentliche Ausstellungen, Markenlandschaften, Messen und Events.