Start Work Casio startet die virtuelle G-Shock Community

Casio startet die virtuelle G-Shock Community

459

Casio gab mit dem Start des Virtual G-Shock-Projekts die Einführung einer interaktiven User-Community bekannt. Die Community ist so konzipiert, dass sie als Kontaktpunkt zwischen der G-Shock-Reihe von stoßfesten Uhren und den Nutzern dienen soll. Eine limitierte Erstausgabe von 15.000 G-Shock Creator Pass NFTs (Non-Fungible Tokens), die dem Inhaber die Teilnahme an Events der Virtual G-Shock Community ermöglichen, wird ab dem 23. September 2023 weltweit kostenlos über die Polygon-Blockchain verteilt.

Die G-Shock debütierte 1983 mit einer stoßfesten Bauweise. Casio hat sich seitdem eine starke Position für G-Shock als eine weltweite Brand erarbeitet und die Nutzerbasis durch Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten aus den Bereichen Mode, Sport, Kunst, Musik und Kultur erweitert.

Um die Nutzerbasis noch weiter zu verbreitern, nutzt Casio schnell wachsende digitale Technologien wie NFTs und das Metaverse für seine virtuelle Community. Der erste Schritt für die Virtual G-Shock Community ist der Start auf Discord, gefolgt von der Verteilung Limited Edition G-Shock Creator Pass NFTs. Die Passinhaber können an co-kreativen Projekten und anderen Veranstaltungen in der Community teilnehmen.

Zu diesen co-kreativen Projekten gehört der G-Shock Creator Pass Color Design Wettbewerb, der das Design des Passes hinsichtlich Farben, Materialien und Muster bestimmt. Die eingereichten Entwürfe sollen von den Community-Mitgliedern bewertet werden und das Design des eigentlichen Passes bestimmen. Weitere Projekte sollen sich in der Entwicklung befinden.

Anzeige: Mike Karst – Keynotespeaker mit Schwerpunkt Digitalisierung