Start Work waterdrop und Novak Djokovic mit Pop-up Tennismatch in New York

waterdrop und Novak Djokovic mit Pop-up Tennismatch in New York

258

Am 24. August um 18:30 New Yorker Zeit setzte Tennisstar Novak Djokovic zusammen mit dem österreichischen Microdrink-Hersteller waterdrop vor der Kulisse des New Yorker Times Square ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in der Getränkeindustrie und die Wichtigkeit von Hydration. Auf dem von waterdrop eigens aufgebauten Pop-up Tennisplatz stellte der 23-fache Grand Slam-Gewinner pünktlich vor Beginn der U.S. Open sein Können für das Publikum und Passanten unter Beweis. Dazu gab es für die Besucher Aufklärung zur Bedeutung von ausreichender Flüssigkeitszufuhr sowie der Plastikvermeidung.

Mit dem außergewöhnlichen Match, bei dem auch einige junge Fans mitspielen durften, unterstrich das Event die Mission, die Djokovic gemeinsam mit waterdrop verfolgt: Menschen dazu zu animieren, mehr zu trinken sowie gesund und nachhaltig zu leben. Zum Beispiel, indem man von zuckerhaltigen Limos in Plastikflaschen auf Wasser aus wiederverwendbaren Flaschen umsteigt. Zu Beginn des Tages schlossen sich zudem die Tennisprofis und waterdrop-Botschafter Taylor Fritz und Danielle Collins der Aktion an.

Pop-up Tennis-Court (Foto: Nasdaq)
Pop-up Tennis-Court (Foto: Nasdaq)

„Das Tennis Match auf dem Times Square ist für uns ein Meilenstein, weil es zeigt, dass wir mit der Mission, den Plastikmüll in der Getränkeindustrie drastisch zu reduzieren, nicht alleine sind. Bei einem Verbrauch von über einer Millionen Plastikflaschen pro Minute, von denen 91 Prozent nicht recycelt werden, müssen wir dringend gegensteuern. Wir sind daher froh und stolz, mit Novak Djokovic, Taylor Fritz und Danielle Collins Partner und Markenbotschafter gefunden zu haben, die uns helfen, Nachhaltigkeit und die Mission „Drink More Water!“ voranzutreiben – sowohl bei den Fans, als auch in der Sportindustrie“, sagt Martin Murray, CEO von waterdrop.

Novak Djokovic in New York City (Foto: waterdrop)
Novak Djokovic in New York City (Foto: waterdrop)

Mehr als 25.000 Zuschauer und Fans vor Ort konnten diese Message direkt in die Tat umsetzen und ihre gesammelten Plastikflaschen gegen kostenlose waterdrop Microdrinks sowie pro Flasche gegen ein Los für ein Gewinnspiel eintauschen. Der Hauptgewinn: Tickets zu den U.S. Open. An der waterdrop „Hydration Station“ konnten die Teilnehmer zudem eine Auswahl an Microdrinks probieren und so direkt ihre persönliche Lieblingssorte finden. Und natürlich durfte auch jeder, der wollte, einen Tennisschläger in die Hand nehmen und an einem Spiel teilnehmen.

Das Event am New Yorker Times Square markiert zudem waterdrops Ernennung zum offiziellen Hydrations- und Goldpartner der ATP-Tour 2023. Die Partnerschaften bringen innovative Lösungen für die Flüssigkeitszufuhr auf dem Spielfeld hervor – ein Beispiel sind die sogenannten „Hydration Benches“. Im Zuge dieser Kooperation arbeitet waterdrop zudem aktiv mit dem medizinischen Team der ATP zusammen. Seit Anfang des Jahres ist Novak Djokovic bereits Partner, Markenbotschafter und Investor von waterdrop.