Start Work BMW Welt zeigt Medieninstallation von Elastique. und Reface

BMW Welt zeigt Medieninstallation von Elastique. und Reface

317

Besucher der BMW Welt können seit dem 5. Januar 2023 auf der BMW i Fläche die neuartige Face-Swapping Technologie erleben. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz kann jeder, der das möchte, auf einem 42 qm großen LED-Screen Teil des Films zum neuen Visionsfahrzeug BMW i Vision Dee werden. Für die BMW Welt umgesetzt haben die innovative Inszenierung die Agentur Elastique. aus Köln zusammen mit dem in der Ukraine gegründeten Startup Reface.

Das innovative Medien System erzeugt mit Hilfe eines Fotos eine dreidimensionale, räumliche Illusion, in deren Mittelpunkt der jeweilige Besucher gemeinsam mit dem BMW i Vision Dee steht. „Mit dieser neuen Inszenierung möchten wir Besuchern der BMW Welt ein gleichermaßen spektakuläres wie freudvolles Erlebnis bieten“, sagt Tatjana Bister, Leiterin der BMW Welt.

Installation in der BMW Welt (Fotos: BMW)Die „anamorphe Illusion“ wirkt so, als würden Elemente des Films weit aus dem Screen herausragen. Besucher können zunächst ihr Gesicht an einer Foto-Stele fotografieren lassen. In Sekundenschnelle wird das so entstandene Bild via KI auf das Gesicht im Film transferiert und dort durch die Verwendung verschiedener Ebenen eingebunden. Die Technik dahinter besteht aus einem komplexen Medien System von Reface, das die einzelnen Bildelemente in Echtzeit zusammensetzt.

Anzeige: Mit Fotoaktionen Kunden begeistern und Ziele erreichen – digital, hybrid & live!

„Reface ist Marktführer im Bereich der sogenannten Face-Swapping-Technologie, dem fotorealistischen Austauschen von Gesichtern in Bildern und Filmen“, sagt Andreas Schimmelpfennig, Kreativdirektor und Gründungsmitglied von Elastique. „Aber noch nie ist diese Technologie im Bereich großflächiger LED-Screens eingesetzt worden, die eine dreidimensionale Illusion für das nackte Auge erzeugen.“