Start Work umdasch setzt für EuroShop-Auftritt auf Inhouse-Kompetenz

umdasch setzt für EuroShop-Auftritt auf Inhouse-Kompetenz

231

umdasch The Store Makers präsentiert sich auf der diesjährigen EuroShop in Düsseldorf vom 26. Februar bis 2. März als ganzheitlicher Partner für Investitionen im Handel. Unter dem Messemotto Sustainable Together wollen die Store Makers ihren Kunden und Besuchern auf dem 675 Quadratmeter großen Messestand, den sie in einen Marktplatz verwandeln, Einblicke in Ideen, Konzepte und Lösungen für die Zukunft von Stores und Erlebniswelten bieten. Die Themenschwerpunkte umfassen Shop Systeme, General Contracting, Technologie-Integration und Nachhaltigkeit und können in einem grünen Ambiente erlebt werden. Auch ausgewählte Lösungen von anderen Divisionen der Umdasch Group AG sind dieses Mal mit dabei.

umdasch Shop Consult Director Maik Drewitz (Foto: umdasch)
umdasch Shop Consult Director Maik Drewitz (Foto: umdasch)

Grüne Oase, lebendiger Treffpunkt, Innovationshub – all das soll der umdasch Messestand sein. Beim Design für die 675 Quadratmeter große Fläche hat das Unternehmen auf seine Inhouse-Kompetenz gesetzt. Das Konzept stammt aus der Feder des Shop Consult Teams aus Duisburg. Das Team rund um Shop Consult Director Maik Drewitz hat ein spezielles Design erstellt, das einen starken Fokus auf die Themen Nachhaltigkeit, Innovation und Digitalisierung legt: Ein überdimensionales U, die Bildmarke der Store Makers, identifiziert den Auftritt schon von Weitem. Architektonischer Blickfang ist die luftige Naturfassade bestehend aus über 500 Efeupflanzen, die den Stand einhüllt. Dazwischen illuminieren zarte Stableuchten die Pflanzen.

Anzeige: “Fair Rent – Ihr Partner für die Messeausstattung“ Bei Fair Rent erhalten Sie die perfekte Ausstattung für Messen

Im Inneren wird auf eine Kombination aus phygitalen Erlebnissen – also physische Erfahrung gepaart mit digitaler Interaktion – gesetzt. Bei einem Rundgang lassen sich die verschiedenen Kompetenzen der Store Makers in Form von sechs Marktständen erkunden. Den Besuchern begegnen Schwimm-Enten, eine Kugelbahn und die Planeten im Weltall am Messestand. Inmitten der Marktstände befindet sich der Nachhaltigkeitsbereich. In der Solution Area – einer rund 100 Quadratmeter großen Fläche zum Erleben und Experimentieren – verschmelzen physische und virtuelle Welten. Darüber hinaus wird den Messebesuchern in der Solution Area auch der umweltschonende Umgang mit Ressourcen sowie der Einsatz nachhaltiger Store-Materialien und Produktideen nähergebracht.

umdasch bei der EuroShop 2023 (Foto: umdasch)
umdasch bei der EuroShop 2023 (Foto: umdasch)

Ein Restaurant sowie zahlreiche Sitzplätze an der Bar und auf den Sitzstufen direkt am Marktplatz laden zum gemeinsamen Essen, Reden und Verweilen ein. Ein weiteres Highlight ist der offene Meetingbereich im ersten Stock, der den Besuchern einen Rundumblick auf den grünen Messestand von umdasch ermöglicht.

umdasch setzt bei der EuroShop 2023 auf Partner aus den eigenen Reihen, wie auch auf Kooperationen mit externen Unternehmen. Während die umdasch Beteiligung Store Makers Middle East aus Dubai am Messestand Referenzprojekte im Luxussegment vorstellt, wird die türkische Marke umdasch Madosan mit seinen Schwerlastregalen vor Ort sein. Der Scan & Go-Anbieter shopreme demonstriert als Teil von Umdasch Group Ventures Einkaufserlebnisse der Zukunft. Zusätzlich präsentiert sich Umdasch Group Ventures mit seiner Beteiligung NeoTwin als Experte für die Digitalisierung des Gebäudelebenszyklus. Ledcon bespielt den Stand mit einer rund 20 m² großen LED-Wall, einer transparenten Schaufenster-Lösung mit Einblick in die Solution Area und weiteren LED-Screens. Außerdem ist auch Samsung Electronics als umdasch-Partner an Bord und präsentiert Digital Signage-Lösungen.