Start Work East End betreut Schuhhersteller beim Markenaufbau

East End betreut Schuhhersteller beim Markenaufbau

406

Mit einem ersten Projekt ist die neue Zusammenarbeit zwischen dem Schuh-Hersteller Wilding und der Experience-Agentur East End gestartet. Für den Aufbau der Marke sowie den Ausbau der Markenbekanntheit kreieren die Hanseaten Elemente und Tools für eine zielgruppen-optimierte Brand Experience. Das Ziel: Die Markenhaltung und ihre Produkte nachhaltig im Raum erlebbar machen.

East End berät den Schuhhersteller stufenweise bezüglich seines Markenauftritts – von der generellen Umsetzung von Pop Up-Erlebnissen wie zum Beispiel im Hamburger Schanzenviertel im Sommer diesen Jahres, über die Konzeption und Produktion von Brand Space Elementen bis hin zu perspektivischen Projekten wie Community Engagement Experiences. Das erste von East End konzipierte Raum-Modul für das nachhaltige Jungunternehmen kam dabei bereits auf dem „The Conscious Festival“ in Paris vom 30. September bis 2. Oktober 2022 zum Einsatz.

Felix Börner

„Wir sind froh, einen Partner wie East End an unserer Seite zu haben, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen. Egal ob wir über markenstrategische oder nachhaltige Themen reden: East End hat unsere Mission zu 100 Prozent aufgesogen und sie in pragmatische, modulare Lösungen übersetzt. Das hat nicht nur viel Spaß gemacht, sondern auch einen klaren Plan für unsere nächsten Schritte ergeben. Wir fühlen uns als junges Unternehmen bestens verstanden und beraten”, beschreibt Jana Bier, Leiterin Brand Awareness Global bei Wildling. Der Minimalschuh Hersteller ist für sein innovatives Design und seinen New-Work-Ansatz bereits mehrfach ausgezeichnet.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten

„Mit Wildling Shoes haben wir einen spannenden neuen Kunden für uns begeistern können. Wir freuen uns, dieses innovative, nachhaltige und erfolgreiche Jungunternehmen beim Aufbau ihrer Marke und Ausbau der Markenbekanntheit im Bereich Brand Experience langfristig unterstützen zu dürfen”, sagt Felix Börner, Director Operations der Experience-Agentur East End.