Start Work Pop-up Konzept von IBM und George P. Johnson ausgezeichnet

Pop-up Konzept von IBM und George P. Johnson ausgezeichnet

415

George P. Johnson hat gemeinsam mit IBM DACH den BoB-Award in Bronze für das hybride Konzept „IBM Think Pop-up. Be One Innovation Ahead“ in der Kategorie „Live Communication & Messen“ gewonnen. In Berlin hatte der Deutsche Marketing Verband (DMV) Mitte Juli nach zweijähriger pandemiebedingter Pause den BoB-Award 2020/2021 für herausragende B2B-Kommunikationsarbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen.

Das George P. Johnson Projekt beinhaltete neben einem physischen Auftritt einen virtuellen Zwilling des Pop-ups mit einer vollständig greifbaren 3D-Umgebung mit interaktiven Schaukästen, Interaktionsbereichen und einem On-Demand-Medienzentrum. Die Plattform war rund um die Uhr für Besucher geöffnet und bot Platz für öffentliche oder private Veranstaltungen mit Networking, Live-Stream-Chats, Co-Creation-Sessions und Expertengesprächen.

Anzeige:
state-of-the-art Bauwerke im Bereich mobiler Event- und Sonderbauten sowie kinetische Elemente für Live, Corporate und Sport Veranstaltungen vom Spezialisten

Der Think Digital Summit DACH 2020, live aus Frankfurt und mit einem Nachbau des physischen Pop-ups, demonstrierte das Potenzial digitaler Veranstaltungen als immersives Erlebnis. Im Herbst 2021 wurde der Think Pop-up schließlich auf der IAA Mobility in München und anschließend in der IBM DACH-Zentrale hybrid angelegt.