Start Work Porsche Mobile Event Unit feiert Premiere in St. Moritz

Porsche Mobile Event Unit feiert Premiere in St. Moritz

932

Porsche baut seine Markenpräsenz aus: Bereits im letzten Jahr lancierte der Stuttgarter Sportwagenhersteller in der Schweiz mit dem Porsche Studio Zürich und dem Porsche NOW Pop-up Store in der Bärengasse in Zürich zwei neue Vertriebsformate. Mit der neuen „Mobile Event Unit“ ist Porsche nun landesweit flexibel unterwegs. Ihre Premiere feierte die Unit im Februar im Rahmen des St. Moritz Gourmet Festivals, wo 200 Probefahrten durchgeführt wurden.

Mobile Event Unit beim St. Moritz Gourmet Festival (Fotos: Porsche Schweiz AG)In der Schweiz gibt es viele Orte, die sich für Veranstaltungen eignen, an denen es jedoch an passender Infrastruktur mangelt. Um dort Veranstaltungen möglich zu machen, hat Porsche in der Schweiz die neue mobile Markenpräsenz eingeführt. Die Porsche Mobile Event Unit ist ein transportables Raumsystem, das an den unterschiedlichsten Orten binnen kurzer Zeit auf- und abgebaut werden kann.

Auch als temporärer Showroom im Sinne eines mobilen Pop-up-Stores mit Kundenberatung kann die zweiteilige Eventeinheit genutzt werden. Ausgestattet ist sie unter anderem mit einer Kaffeebar, einer Virtual-Reality-Station und einem Porsche Racing Simulator. Im Gegensatz zu Pop-up Stores benötigt die Mobile Event Unit keine lange Planungszeit.

Mobile Event Unit beim St. Moritz Gourmet Festival (Fotos: Porsche Schweiz AG)Die Mobile Event Unit wird von der Porsche Schweiz AG zur Verfügung gestellt und kann von den Schweizer Porsche Zentren für eigene Veranstaltungen gebucht und genutzt werden. „Wir freuen uns, erstmals weltweit ein solches Format in der neuen Corporate Identity anzubieten und den Schweizer Porsche Zentren damit zusätzliche Möglichkeiten anbieten zu können, ihren Fans und Kunden ortsungebunden zu begegnen“, sagt Michael Glinski, CEO Porsche Schweiz AG. „Das mobile Eventkonzept unterstützt auch die Ambitionen für nachhaltige und kosteneffiziente Umsetzungen von temporären Markenauftritten bei Veranstaltungen“, so Glinski weiter.

Mobile Event Unit beim St. Moritz Gourmet Festival (Fotos: Porsche Schweiz AG)Das neue LED-Design an der Fassade lässt sich bereits aus der Ferne erkennen und steht für die neue weltweite Architektursprache „Destination Porsche“. Auch das Interieur mit Holzverkleidungen und Loungesesseln ist auf die neue Corporate Identity abgestimmt. Eine Einheit misst in der Länge acht Meter und in der Höhe über fünf Meter. Transportiert wird die zweiteilige Eventeinheit mit einem Lastwagen und lässt somit eine individuelle An- sowie Ablieferung der beiden Einheiten zu.