Start Work Atelier Brückner gestaltet Sonderausstellung in der KTM Motohall

Atelier Brückner gestaltet Sonderausstellung in der KTM Motohall

69

Die KTM Motohall in Mattighofen, Oberösterreich, öffnet ab dem 7. Mai „The Future of Electric Mobility“, eine Sonderausstellung im Auftrag der Pierer Mobility AG. Atelier Brückner hat das dynamisch wirkende Raumbild entworfen, das verschiedene Aspekte der E-Mobilität in ein informatives Gesamterlebnis einbindet: Elektro-Zweiräder, Batterien und E-Motoren sowie eine Medienstation zu E-Bicycles. Eine Wandgrafik zeigt den Stammbaum der im Jahr 2014 gegründeten Pierer Mobility AG mit ihren Einzelmarken, zu denen auch KTM zählt.

Eine Großgrafik leitet die Besucher in den atmosphärisch dunklen Ausstellungsraum. Schriftzüge wie „Pioneer a new Path“, „Extend your Playground“ und „Twist & Go“ sollen neugierig auf das Ausstellungserlebnis machen und auf ein Umdenken im Bereich der Zweiradelektromobilität einstimmen.

Sonderausstellung The Future of Electric Mobility (Fotos: Atelier Brückner/Michael Reiner)

Zehn dynamisch inszenierten Bikes gilt die Aufmerksamkeit. Sie sind herausgehoben auf einem schwarzen Ausstellungsdisplay und werden von pulsierenden LED-Linien begleitet. Die wechselnde Farbigkeit der Lichtbänder reagiert auf eine Filmprojektion im Zentrum. Der Film, produziert von Kiska, vermittelt einen emotionalen Zugang zu den Marken und Powerlevel der ausgestellten Modelle.

Entsprechend ihrer Powerlevel ordnen sich die Exponate in drei Gruppen: Während im Powerlevel 1 die Elektromotoren unterstützend wirken, dienen die Leichtmotorräder der mittleren Stufe der motorisierten Fortbewegung im urbanen Raum und für Offroad Motorrad-Einsteiger. Die Motorräder im dritten Level sind leistungsstarke Enduro- und Trialbikes.

Sonderausstellung The Future of Electric Mobility (Fotos: Atelier Brückner/Michael Reiner)

Mit dem Thema Elektromobilität präsentiert die Ausstellung eine Kernkompetenz der Pierer Mobility AG, die bereits in der Dauerausstellung der KTM Motohall angesprochen wird. Dort hat Atelier Brückner die KTM Freeride-E, die seit 2014 am Standort Mattighofen produziert wird, als Explosionsmodell inszeniert.

Die KTM Motohall ist seit dem Jahr 2019 geöffnet. Die Architektur stammt von Hofbauer Liebmann Wimmesberger Architekten, Wels, in enger Kooperation mit X Architekten, Linz.

Info: www.atelier-brueckner.com