Start Work Lyreco Deutschland digitalisiert Sales Convention mit Fluur

Lyreco Deutschland digitalisiert Sales Convention mit Fluur

Die digitale Transformation von Messe- und Vertriebsformaten kann in Zeiten von Corona nicht nur sofortigen Ersatz beim Verbot von Veranstaltungen ermöglichen, sondern darüber hinaus auch klare Vorteile und messbare Mehrwerte schaffen. Das gelang bei Lyreco Deutschland.

Lyreco Deutschland ist ein führender Anbieter für Büro- und Arbeitsplatzlösungen, der sich bereits im Juli 2020 der Herausforderung stellte, wie eine analoge Sales Convention im digitalen Raum stattfinden kann. In Zusammenarbeit mit der Digitalagentur Fluur ist das Unternehmen dafür einen mutigen Schritt gegangen. Startschuss für das Projekt war im Sommer, die Convention selbst fand dann Ende November statt – mit digitaler Erreichbarkeit der Inhalte bis Ende Dezember. Das gleiche Framework soll für weitere, kleinere Veranstaltungen dann noch in 2021 weiter genutzt werden.

Zunächst galt es aber, für die Digitalisierung des Projekts verschiedene substanzielle Fragen zu klären: Warum kommen Menschen überhaupt zusammen? Worum geht es beim analogen Face-to-Face-Gespräch eigentlich? Wie lassen sich digitale Möglichkeiten mit analogen Anforderungen verbinden? Denn erst die Beantwortung dieser Fragen lieferte in ihrer Essenz die Grundlage für praxistaugliches digitales Design.

Herausgekommen ist eine digitale, komplett gebrandete und hundertprozentig auf die Bedürfnisse aller Stakeholder ausgerichtete Plattform, die die Vorteile von Videoconferencing, Streaming und digitaler Interaktion vereint: Face-to-Interface-Kommunikation mit videogestützter Kundenpräsentation, interaktiven Tools und digitalen Schnittstellen.

Daraus können für eine Sales Convention verschiedene Vorteile entstehen. Teilnehmer-Management, nachträgliche Erreichbarkeit der Inhalte oder einfache Ablage aller relevanten Daten im persönlichen Bereich vereinfachen die Vernetzung inklusive der nachhaltigen Interaktion zwischen Besucher und Aussteller. Das ist nicht nur komfortabel, sondern auch kostengünstig. Denn einmal etablierte digitale Strukturen lassen sich wiederverwenden und ausbauen. Das spart nicht nur Kosten und verringert den CO2-Ausstoß, sondern dient auch dem gesundheitlichen Schutz der Mitarbeiter.

Yoga bei der Lyreco Sales Convention

Nicht zu vernachlässigen ist allerdings die Kommunikation zwischen „Mensch und Digitalanwendung“. Gerade im digitalen Raum müssen sich kulturelle Rhythmen und Prinzipien erst noch entwickeln. Und Conventions sind immer ein Ort der Begegnung – denn hinter jedem Lead steckt ein Mensch. Daher kann die Arbeit nicht bei der technischen Umsetzung aufhören, sondern verlangt weitergehend auch den Blick eines Konzeptioners und Coaches. So gab es auf der Lyreco Sales Convention neben den klassischen Business-Abläufen auch Raum für gemeinsame Aktivitäten wie Yoga und unkonventionelle Begegnungsformen. Dadurch trafen Menschen auf Menschen, was die Grundlage für erfolgreiche Geschäfte bildet.

Für die Realisierung ihrer Sales Convention hat sich Lyreco gegen eine „Lösung von der Stange“ entschieden und konnte so Einfluss auf alle Details nehmen. Wenn eine Lösung nicht über die Möglichkeiten der vollen Anpassbarkeit auf das eigene Profil, die Eigenheiten der Zielgruppe und nicht zuletzt auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter verfügt, dann könnte ein Projekt schnell in der Schublade „Digital funktioniert für uns nicht“ verschwinden. Das wiederum bedeutet eine verschenkte Chance zu einem Schritt in Richtung Digitalisierung – nicht nur während der Covid-19 Pandemie.

Mehr lesen über die Digitalagentur Fluur