Start Work Stringentes Sicherheitskonzept für Awardshow

Stringentes Sicherheitskonzept für Awardshow

Im Auftrag der Fragrance Foundation Deutschland hat die Berliner Agentur Vaterblut auch in diesem Jahr die Konzeption, Planung und Umsetzung der Verleihung des Deutschen Parfumpreises Duftstars übernommen.

Die besonderen Zeiten erforderten besondere Maßnahmen: So fand die von Linda Zervakis moderierte Awardshow am 10. November in der Rheinterrasse Düsseldorf unter strengsten Hygienevorschriften ohne Publikum statt und wurde live gestreamt. Getreu dem Motto „Safety First“ wurden für alle vor Ort an der Produktion Beteiligten täglich 70 Schnelltests von medizinischem Fachpersonal in einem eigens dafür eingerichteten Covid-Schnelltest-Zentrum durchgeführt. Zudem garantierten ein detailliertes Hygienekonzept mit Wegeleitsystem, Abstandsregelungen, Desinfektionsstationen und weitere Maßnahmen den reibungslosen Ablauf.

Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland: „Die 28. Verleihung des Deutschen Parfumpreises Duftstars war für uns alle ein großes digitales Abenteuer – mit grandiosem Ausgang. Gerade in einer Zeit, in der menschliche Nähe nicht immer so einfach herzustellen und im Gegenteil Abstandhalten ein zentraler Ausdruck von Menschlichkeit ist, kommt dem Thema Duft eine zusätzliche Bedeutung zu. Dass es uns vor diesem Hintergrund gelungen ist, gemeinsam mit Vaterblut eine hochwertige Hybridveranstaltung durchzuführen, die die Bedeutung des Deutschen Parfumpreises Duftstars und die Leistung der Nominierten und Gewinner in besonderer Weise würdigt, macht uns sehr stolz.“

Das neu konzipierte Hybridformat mit ausgewählten Protagonisten vor Ort und Liveschalten zu den Preisträgern erreichte mehr als 2.300 virtuelle Gäste. Prominente Gesichter reisten als Preispaten zu den Gewinnern und moderierten die jeweiligen Liveschalten.

Info: vaterblut.com