Start Work Spreefreunde installieren We Space Pop-up Store in Wolfsburg

Spreefreunde installieren We Space Pop-up Store in Wolfsburg

Mehr als 45.000 Eventbesucher bei über 150 Veranstaltungen verzeichnete der Volkswagen We Space 2019 als Eventlocation auf dem Berliner Boulevard „Unter den Linden“ im ersten vollen Jahr. Weiterhin stand der We Space als Showroom für Besucher des Drive. Volkswagen Group Forum zu den Öffnungszeiten offen. Die Livekommunikationsagentur Spreefreunde hat die „blaue Erfolgslocation“ für den Wolfsburger Konzern in zentraler Premiumlage kreiert und konzipiert.

In der Autostadt Wolfsburg wurde ein weiterer We Space als Pop-up Store aufgebaut. Auch am niedersächsischen Standort zeichnen die Spreefreunde wieder verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung eines kreativen Konzepts.

Der Volkswagen We Space gilt als physischer Touchpoint von Volkswagen We, dem digitalen Ökosystem für die Mobilität der Zukunft. Als Eventlocation und Showroom versteht sich Volkswagen We Space als Plattform und Gastgeber für Veranstaltungen und Interessenten von digitalen Themen mit Fokus auf die Mobilitätsbranche. „Wir sind begeistert, dass die Spreefreunde die Location innerhalb der ersten zwölf Monate bereits nachhaltig in der Eventwelt positionieren konnten. Die Vernetzung mit Berlin Partner, der ISTAF und vielen weiteren Netzwerkveranstaltungen ist beispiellos“, erklärt Projektleiter Jens Böhlke aus dem Customer Experience Management von Volkswagen We.

Als „blaue Oase“ in der Berliner Mitte schufen die Kommunikationsprofis von der Spree eine Location, die zum einen durch ihr offenes Design überzeugte, andererseits aber auch eine individuelle Nutzung zuließ. Das Konzept kombinierte den Concept Store im Drive. Volkswagen Group Forum mit Bar, Lounge, Garderobe sowie exklusivem Interior Design und ermöglichte Empfänge mit circa 200 Gästen. Auf Events konnten 150 Gäste begrüßt werden, Workshops waren mit bis zu 100 Teilnehmern möglich. Für Schulungszwecke bot der Volkswagen We Space Kapazitäten für bis zu 80 Personen.

Die Location „Unter den Linden“ bot die Kulisse für zahlreiche Tagungen, Kongresse, Fotoshootings, Marketing- und PR-Events, Meetings sowie Workshops. Fast jeden zweiten Tag fand eine Veranstaltung statt. Das Spektrum reichte von der digitalen Event-Nutzung als Broadcast Studio über Pressekonferenzen zu neuen We Diensten bis hin zu Pre-Events für internationale Tech-Messen.

Mehr lesen über das Projekt und die Spreefreunde . . .