Start Work sxces kreiert virtuelle Messewelt für B. Braun

sxces kreiert virtuelle Messewelt für B. Braun

263

Die Agentur sxces war mitten in der Planung eines Messestandes für das Unternehmen B. Braun, als die Absage der Veranstaltung bekanntgegeben wurde. Statt des geplanten 88 m² Stands auf der realen Messe wurde daher eine virtuelle Messewelt auf über 4.000 m² realisiert. „Mit der hybriden Kombination von Realität und Virtualität haben wir eine neue Erfolgsgeschichte im Bereich der Livekommunikation geschrieben“, sagt sxces-Vorstand Hartmut Brüchert. Das hat auch die Jury verschiedener Wettbewerbe bestätigt – die virtuelle Messewelt ist mit dem Deutschen Agenturpreis und dem Annual Multimedia Award ausgezeichnet worden. Bereits nach kurzer Zeit hatten über 4.500 Besucher die virtuelle Messe besucht.

Damit die persönliche Komponente im digitalen Format erhalten bleibt, werden die Besucher auf der virtuellen Messe persönlich im Welcome Center begrüßt. Die Teilnehmer werden begleitet in ihrer gesamten Customer Journey – von der ersten Ankündigung, über die Akkreditierung, die Mitarbeit im virtuellen Workshop bis hin zur finalen Online-Party am Stand. Für Fragen und Anregungen stehen Mitarbeiter im Chat bereit.

Die Räume und Gebäude der virtuellen Welt sind kein Baukastensystem, sondern eine individuell gestaltete Architektur, welche an das Corporate Branding des Kunden angepasst ist. Der virtuelle Konferenzraum bietet Raum für Live-Sessions, Workshops und Vorträge. Die Produkte des Kunden sind originalgetreu in 3D-Modellen abgebildet.

„Wir sind uns sicher, dass seit der Covid-19 Krise eine neue Zeit angebrochen ist, und damit ein innovatives Denken für neue Lösungen und Formate gefordert ist“, betont Brüchert. „Dass wir in dieser schwierigen Zeit eine Reihe von Neukunden gewinnen konnten, zeigt uns, dass ein großer Bedarf an neuen Innovationen herrscht.“

Info: www.sxces.com