Start Work Passepartout inszeniert „150 Jahre Windmöller & Hölscher“

Passepartout inszeniert „150 Jahre Windmöller & Hölscher“

29

Das deutsche Maschinenbauunternehmen Windmöller & Hölscher hat in 2019 das 150-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Über 5.000 nationale und internationale Gäste folgten der Einladung des Anbieters von Maschinen und Systemen zur Herstellung und Verarbeitung flexibler Verpackungen.

Die Agentur Passepartout aus Meerbusch hatte den Maschinenbauer im Pitch 2018 mit einem Motto überzeugt, welches das Selbstverständnis des Familienunternehmens illustriert: „Wir bauen Zukunft“.

Diese drei Kernelemente des Erfolgs von Windmöller & Hölscher gliederten dann auch sowohl die Mitarbeiterveranstaltung mit 4.300 Gästen als auch den zehn Tage später stattfindenden Kundenabend mit nochmals 1.000 Gästen aus der ganzen Welt.

In drei Akten wurden die Geschichte des Unternehmens erzählt – jedoch nicht chronologisch, sondern mit dem besonderen Augenmerk jeweils auf das Wir, das Bauen und die Zukunft.

Eingeleitet wurden die einzelnen Themenbereiche durch einen Erzähler auf der Bühne, dessen Geschichten durch Tänzer und eine auf den Inhalt abgestimmte Kugelkinetik unterstützt und emotional interpretiert wurden.

In diese Gliederung wurden Talksituationen, Künstlerperformances und Dinner kurzweilig integriert. Den Abschluss des offiziellen Teils bildete die Zukunftsshow, die durch 80 Auszubildende des Unternehmens mit einer eigens entwickelten Handy-Licht-Installation eingeleitet wurde und mit einem tänzerisch und medial inszenierten Ausblick in die Zukunft des Unternehmens endete. Im Anschluss gab es noch ein exklusives Konzert sowie Partyband und DJ.

Als Veranstaltungsort fungierte eine kurz zuvor fertig gestellte Produktionshalle des Tochterunternehmens Garant. „Eine eigene Halle für ein Jubiläum zu nutzen hat immer einen besonderen Charme und eine sehr persönliche Note. Wir hatten hierbei außerdem das Glück, früh in den Planungs- und Bauprozess involviert zu sein, was uns einige Möglichkeiten hinsichtlich der technischen Infrastruktur und besonders der Fluchtwegsituation eröffnete. Es ist allerdings schon spannend, eine solche Veranstaltung in einer Location umzusetzen, die es monatelang nur auf dem Papier gab, und erst kurz vor dem Aufbau wirklich real zu begehen war“, so der Geschäftsführer der Agentur Passepartout Thorsten Kalmutzke.

Die Anforderungen aus einer Produktionshalle als Eventlocation, der Gästezahl von 4.300 Personen bei der Mitarbeiterveranstaltung und dem nötigen Umbau auf ein 1.000-Personen-Setting zum Kundenabend wurden durch eine 90 Meter breite Bühne mit drei Szenenflächen und einer 25 Meter breiten LED-Wand sowie vier weiteren Hauptprojektionen gemeistert.

Info: www.passepartout-gmbh.de