Start Work Atelier Brückner realisiert neues Besucherzentrum für The Macallan

Atelier Brückner realisiert neues Besucherzentrum für The Macallan

Im schottischen Speyside eröffnet am 2. Juni das neue Besucherzentrum der Whisky Premiummarke The Macallan. Ein Parcours, der alle Sinne anspricht, inszeniert Mythos, Geschichte und Brennkunst der weltweit begehrten Spirituose. Die Ausstellung, gestaltet von Atelier Brückner, zieht sich als geführte Tour durch die neue Destillerie. Die Verbundenheit zum authentischen Ort sowie die lange Erfahrung in der Destillation und der perfekten Reifung der Single Malt Whiskys sollen dabei in inszenierten Themenräumen zum Ausdruck gebracht werden.

Ein atmosphärisch dichtes Erlebnis entsteht im Zusammenspiel der Tageslichtausstellung mit der Architektur und der umgebenden Landschaft. Der Neubau, der sich mit seinem Grasdach in die hügelige Umgebung einfügt, stammt von Rogers Stirk Harbour + Partners. Er steht in Blickbezug zum Easter Elchies House, dem legendären Stammsitz des Unternehmens. Hier wurde im Jahr 1824 The Macallan als eine der ersten legalen Brennereien der schottischen Highlands gegründet.

 

Das Besucherzentrum begrüßt seine Gäste mit einer raumhohen ‚Brand Wall’. Licht und filmische Projektionen setzen das mit aktuellen Whiskyflaschen bestückte Glasregal in Szene und stimmen auf Marke wie Produkt ein. Gleich dahinter liegt die ‚Jewel Box’, die den Archivschatz präsentiert – Macallan Whiskys, die bis in das Jahr 1841 zurück reichen. Die Touren durch die Destillerie starten hier. Auf die Gruppen von maximal zwölf Personen wartet eine Begehung der spektakulären Produktionshalle. Der Parcours wird begleitet von interaktiven Stationen, die den Besuchern mit kinetischen Modellen einen spielerischen Zugang zu den jeweils relevanten Inhalten des Rundgangs bieten. Den Auftakt macht das Easter Elchies House, Spiritual Home von The Macallan, gefolgt von ‚Curiously Small Stills’, die den Brennvorgang zeigen, bis zu ‚Finest Cut’, der die Geburt des Destillats mit einer kinetische Skulptur aus der Glasmanufaktur Lalique zelebriert.

Die Besucher erreichen ‚The Mastery’, den Höhepunkt der Whisky Experience nach rund 200 Metern. Alle Produktionsschritte und Komponenten, die zum legendären Whisky führen, sind hier als immersive Erlebnisse in Szene gesetzt. Die drei Rauminstallationen erzählen von der Bedeutung des Holzes für die Reifung im Eichenfass (‚The Wood Story’), vom Zauber des Blendings, der Komposition des Whiskys (‚The Whisky Story’) mit seinen unterschiedlichen Farben von Bernsteingelb bis Rubinrot, und gipfeln im Endprodukt, dem Whisky selbst (‚The Peerless Drop’), inszeniert als dramatischer Moment: Besucher können einen Tropfen Whisky schweben lassen bis dieser sich in den Raum ergießt.

Die Tour endet mit einem licht-symphonischen Ereignis, das die Authentizität und Exklusivität des Ortes unterstreicht. Gleich einer materialisierten Partitur sind im ‚Cave Privée’ 150 originale Fässer in eine Komposition aus Raum, Licht und Sound eingebunden. Abschließend geht es zum Tasting an die Bar, die direkt oberhalb des ‚Cave Privée’ liegt.

Info: www.atelier-brueckner.de

The Macallan Brand Experience (Fotos: Mark Power/Magnum Photos)