Start Work D’art Design kreiert immersiven Erlebnisraum für NEC

D’art Design kreiert immersiven Erlebnisraum für NEC

252

Mit einem spannungsvollen Neukonzept hat die D’art Design Gruppe den modernen Display-Technologien von NEC Display Solutions Europe bereits zum dritten Mal auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam eine Bühne gegeben.

Übersichtlich gegliedert in die drei Hauptzonen Signage / Handel, Unternehmen und Large-Venue-Installationen ist die Inszenierung des doppelstöckigen Auftritts für die Besucher zur immersiven Erfahrung der Display-Anwendungen geworden. Diese Technologien treten zugunsten der Erlebnisse, die sie ermöglichen, in den Hintergrund und spielen facettenreich ihre Stärken und Interaktionsmöglichkeiten aus. Technik, Innovation und Emotion bilden keinen Widerspruch, sondern lassen sich nahtlos verbinden: die Kampagne „Create Endless Impressions“ ist zum Leitmotto des Markenraums auf der ISE geworden.

Bereits die in großen Teilen mit einem dunkelgrauen Vorhang verhängte Fassade weckt Assoziationen zu Theater und Bühne, die Technologien im Messeauftritt werden zu den Akteuren des Schauspiels. Der dem Retail gewidmete Bereich wurde wie eine Shopfläche in Szene gesetzt und zeigt, wie Screens und Displays dort professionell eingebunden werden können. Sie bieten den Kunden digitale, interaktive Mehrwerte auf ihrer Customer Journey. Eine große, im Eingangsbereich hängende Installation, bespielt mit neu präsentierten filterfreien LCD-Laserprojektoren, weckt das Interesse des Betrachters und ist von beiden Standebenen aus zu betrachten.

Lounge und Bar in der oberen Etage sind über zwei beidseitige Treppenaufgänge zu erreichen und offerieren Raum für weiterführende Gespräche.

Info: http://d-art-design.de/de/projekte/messe/nec-ise2018.html

NEC auf der ISE 2018 (Foto: D’art Design Gruppe / Lukas Palik)