Start Digital Daimani wird Marktplatz für Hospitality-Pakete

Daimani wird Marktplatz für Hospitality-Pakete

747

Das Schweizer Unternehmen Daimani bietet einen weltweiten Marktplatz für exklusive Hospitality-Komplettpakete. Mit seiner digitalen Plattform will das Unternehmen die Reise zu Events auf der ganzen Welt vereinfachen. Möglich macht das eine leistungsfähige Cloudlösung.

„Die Eventbranche hat bislang ein großes Manko: Sie ist nicht gut genug vernetzt“, sagt Max Müller, CEO und Mitbegründer des Schweizer Start-ups Daimani. Denn egal ob Fußballspiel oder Rockkonzert: Wer eine Reise zu einer Live-Veranstaltung buchen möchte, sucht in der Regel zunächst auf der Website der Veranstaltung nach Tickets, dann in Online-Reisebüros nach Hotelzimmern und schließlich auf den Websites der Fluggesellschaften nach Flügen. Mindestens drei Schritte, dazu kommen oft endlose Vergleichschecks. „Diesen Status quo wollen wir mit unserer internationalen Plattform herausfordern, Angebote bündeln und einen kundenorientierten, vernetzten Service für die VIP-Eventbuchung anbieten“, erklärt Müller.

Fünf Jahre nach der Gründung hat das Start-up digitalen Schwung in die VIP-Event-Branche gebracht. So können Veranstalter und Unternehmen heute ihren Trip zur Formel 1 in Aserbaidschan oder zum Premiere-League-Fußballspiel in England viel einfacher online planen, ohne die Plattform wechseln zu müssen. Daimani gilt als erster, weltweiter Marktplatz für VIP-Hospitality-Tickets. Doch das Unternehmen zeigt nicht nur, dass digitaler Wandel in der Veranstaltungsbranche gelingt. Mit nur 40 Mitarbeitenden betreibt Daimani sieben Büros verteilt auf Europa, Asien und Südamerika, in sieben Sprachen, mit 30 Bezahlmethoden und 70 Währungen. So beweist das Unternehmen zugleich, dass auch ein kleines mittelständisches Unternehmen die Branche erfolgreich modernisieren kann.

Eine leistungsfähige und hochverfügbare Cloud-Lösung von SAP ist die digitale Basis für den weltweiten Erfolg. Ob Kunden einen VIP-Event in der Schweiz buchen oder eine Veranstaltung in Brasilien, China oder Neuseeland besuchen wollen: Die globalen Rechenzentren des Softwareunternehmens versorgen Daimani schnell und zuverlässig mit den benötigten Daten. Die Datenanalyse in der Cloud berücksichtigt zudem individuelle Anforderungen wie die Preislage und erstellt in wenigen Minuten passende Angebot-Pakete. „Wir verwalten pro Event bis zu 70.000 Tickets. Dazu kommt das Tracking für Hotel- und Flugkapazitäten“, erklärt Müller. „Unser Ziel ist es, dass Anwender nur einen Kauf tätigen und nicht unterschiedliche Anbieter kontaktieren müssen. Dazu liefern ihnen unsere Mitarbeitenden übersichtliche Event-Pakete, erstellt in der Cloud.“

Anzeige:
Sie planen ein Event und machen sich Gedanken darüber, dass nicht alle Teilnehmer an einem Ort zusammenkommen können – ob aus gesundheitlichen, zeitlichen, räumlichen oder vielleicht auch Budgetgründen?