Start Digital L’Oréal Gruppe präsentiert virtuelle Beauty-Looks

L’Oréal Gruppe präsentiert virtuelle Beauty-Looks

196

Die L’Oréal Gruppe kündigt eine neue, markenübergreifende Beauty-Partnerschaft mit „Ready Player Me“ an, der führenden spieleübergreifenden Avatar-Plattform für das Metaverse. Die Marke Maybelline New York stellt exklusive Makeup-Styles für die Avatar-Erstellung auf Ready Player Me vor. L’Oréal Professionnel Paris steuert exklusive Haarstylings bei.

Die Styles können auf mehr als 4.000 Plattformen und Apps weltweit verwendet werden. Die Partnerschaft mit den Marken Maybelline New York und L’Oréal Professionnel soll das Engagement zur Förderung von Authentizität, Inklusivität und Kreativität in der Selbstdarstellung mit Avataren stärken.

In Zusammenarbeit mit Make-up-Artists, Hairstylisten und 3D-Designern wollen beide Marken kuratierte Looks anbieten. Diese wurden vom renommierten 3D-Designer und -Entwickler Evan Rochette mitgestaltet. Maybelline New York wird fünf Make-up-Looks anbieten. Von L’Oréal Professionnel Paris kommen fünf trendorientierte Frisuren-Looks.

Anzeige: Digital Workplace | Sales Acceleration | Brand Experiences – das alles und noch viel mehr ermöglicht das Meetaverse™ von Allseated

Asmita Dubey, Chief Digital & Marketing Officer L’Oréal Groupe: Unsere Marken schaffen neue Erfahrungen, indem sie virtuelle Räume, Gaming Erlebnisse, Werbung in der virtuellen Welt und virtuelle Botschafter und Influencer nutzen. Damit legen wir den Grundstein für die Zukunft der Schönheit im Web3 und im Metaverse.“

Anzeige: Aufbruch ins Metaverse