Start Business MCH Group verschiebt Neustart der Baselworld

MCH Group verschiebt Neustart der Baselworld

263

Die Organisatoren der Baselworld haben entschieden, sich für deren Neustart mehr Zeit zu nehmen. Die für das Frühjahr 2022 geplante Ausgabe der Messe wird nicht stattfinden. Aufgrund der Absage der Veranstaltung hat sich der Managing Director des Formats Michel Loris-Melikoff entschieden, die MCH Group zu verlassen und eine neue Herausforderung anzunehmen.

Dieser Entscheid zur Absage der Baselworld basiere laut Mitteilung der MCH Group zum einen auf den Erfahrungen aus dem Pop-up Event an den Geneva Watch Days und auf intensiven Gesprächen mit Herstellern und Retailern. Zum anderen trage sie dem Umstand Rechnung, dass es aufgrund der erneuten Verschärfung der Covid-Situation und der damit verbundenen Verunsicherung der Kunden besonders schwierig sei, ein neues Konzept für ein neues Zielsegment zu lancieren.

Beat Zwahlen
Beat Zwahlen (Foto: MCH Group)

„In den letzten Monaten haben wir uns intensiv mit unserem Ecosystem Uhren, Schmuck und Edelsteine befasst und aus Gesprächen mit bedeutenden Branchenvertretern wichtige Erkenntnisse gewonnen“, sagt Beat Zwahlen, CEO der MCH Group. „Fazit: Der Markt für eine B:B:C Plattform, die mittlere und spezialisierte Hersteller mit unabhängigen Retailern zusammenbringt, ist vorhanden. Aber ihre Bedürfnisse müssen genauer analysiert werden. Dafür müssen wir uns deutlich mehr Zeit nehmen.“

In den kommenden Monaten soll deshalb ein interdisziplinäres Team der MCH Group die Zielsegmente analysieren und im engen Austausch mit Herstellern und Retailern deren Marketing- und Transaktionsbedürfnisse vertiefen. Dabei soll den jüngsten Trends in Marketing und Distribution im Hinblick auf die Zeit nach der Pandemie besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, insbesondere der Internationalisierung und Digitalisierung. Ziel sei es nach wie vor, mit dem international verankerten Brand Baselworld und innovativen Plattformen Mehrwerte für die Geschäftstätigkeit der Community in ihren Zielmärkten zu schaffen.

Michel Loris-Melikoff (Foto: MCH Group)
Michel Loris-Melikoff (Foto: MCH Group)

Der scheidende Managing Director Loris-Melikoff hatte 2018 unter schwierigen Bedingungen die Leitung der Baselworld übernommen und sie 2019 zur erfolgreichen Durchführung gebracht. Die MCH Group bedauert seine jetzige Entscheidung und dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz. In kurzer Zeit sei es ihm gelungen, den Zugang zur Branche zu finden und ihren Respekt zu gewinnen. Er habe die notwendige Transformation und Neupositionierung der Baselworld eingeleitet und mitgeprägt.