Start Business IAA Mobility 2025: Erste Details zum Mobilitäts-Event in München

IAA Mobility 2025: Erste Details zum Mobilitäts-Event in München

911

Die IAA Mobility geht 2025 mit dem neuen Claim „It’s All About Mobility“ an den Start. Auch das Datum steht nun Fest: Vom 9. bis 14. September 2025 will die globale Plattform für Mobilität, Nachhaltigkeit und technologische Innovationen die Stadt München erneut zum Schauplatz dieser internationalen Veranstaltung machen, mit vielfältigen Formaten und aktiver Einbindung der Stadt selbst.

Hildegard Müller bei der IAA Mobility 2023 (Foto: VDA/IAA Mobility)
Hildegard Müller bei der IAA Mobility 2023 (Foto: VDA/IAA Mobility)

Der Wandel von einer klassischen Automobilmesse zu einer umfassenden Mobilitätsplattform soll sich dabei wieder in der breiten Themenvielfalt widerspiegeln – von innovativen Fahrzeugtechnologien und Infrastrukturlösungen bis hin zu Softwareentwicklungen und neuen Mobilitätstrends. „Nach dem herausragenden Erfolg der IAA Mobility 2023 setzen wir unseren Weg als führende globale Plattform für Mobilität, Nachhaltigkeit und Tech fort. Unter dem Motto ,It’s All About Mobility’ wird München im September 2025 erneut zur weltweiten Leistungsschau von Innovationen rund um Mobilität“, sagt Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA). „Unser Dank gilt dem Land Bayern und der Stadt München für ihre fortwährende Unterstützung und Gastfreundschaft, die es uns ermöglichen, dieses bedeutende Event hier auszurichten.“

IAA Mobility 2023 (Foto: VDA/IAA Mobility)
IAA Mobility 2023 (Foto: VDA/IAA Mobility)

„Bayern ist Autoland und Hightech-Standort. Die IAA Mobility hat sich in München als internationaler Hotspot für Zukunftstechnologien rund um Mobilität und Nachhaltigkeit etabliert. Wir müssen Mobilität kreativ, technologieoffen und ohne Verbote denken. Die Autobranche ist für den Freistaat Bayern eine Schlüsselindustrie – deshalb unterstützen wir die IAA nach Kräften. Die Ausstellung 2025 in München unterstreicht die internationale Bedeutung Bayerns als Automobilstandort und Innovationsmotor in Deutschland. Die IAA Mobility und Bayern sind ein perfektes Match“, sagt der Bayerische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder.

Die IAA Mobility wird damit nach 2021 und 2023 bereits zum dritten Mal auf dem Münchner Messegelände und in der Innenstadt durchgeführt. Die beiden Münchner Messechefs Stefan Rummel und Dr. Reinhard Pfeiffer: „Wir sind stolz darauf, Gastgeber dieser spannenden Veranstaltung zu sein, auf der man die Zukunft der Mobilität erleben und mitgestalten kann. Die Messe München, die Bayerische Landeshauptstadt und der Freistaat Bayern sind zusammen erfahrene Teamplayer, um solche dynamischen und internationalen Großereignisse erfolgreich umzusetzen.“

Anzeige: Mit maßgeschneiderten Lösungen von Riedel Communications lassen sich selbst komplexesten Produktionen und Veranstaltungen realisieren