Start Business Neuer Chief Client Officer bei Ogilvy Deutschland

Neuer Chief Client Officer bei Ogilvy Deutschland

48

Chris Jungjohann wird neuer Chief Client Officer bei Ogilvy und übernimmt damit die Position von Simon Usifo. Dieser verlässt Ogilvy Deutschland und wechselt zu 72andSunny nach Amsterdam. Usifo ist bereits seit 14 Jahren für Agenturen des WPP-Netzwerks tätig und hat unter anderem in Deutschland, Großbritannien und China gearbeitet. Seit 2016 ist er bei Ogilvy Deutschland.

Chris Jungjohann ist Anfang des vergangenen Jahres als Director Business Development zu Ogilvy gekommen. Durch die Strukturierung der Neugeschäftsprozesse ist Ogilvy auf Erfolgskurs und konnte in diesem Jahr bereits 13 von 17 Pitches gewinnen. Dadurch konnte nach Angaben der Agenturgruppe das jährliche New-Business-Target für 2021 bereits im ersten Quartal übertroffen werden. Dazu kommt der erfolgreiche Ausbau des Deutsche Bahn Etats. Aktuell zeigen konservative Prognosen ein zweistelliges Wachstum im Vergleich zum vergangenen Jahr. Das wäre das beste Ergebnis seit Anfang der 2000er-Jahre.

„Ich freue mich auf meine neue Rolle und darauf, gemeinsam mit unserem Beratungsteam an die Erfolge im New-Business-Bereich anzuknüpfen und durch eine stringente Fokussierung auf unsere Kunden das Geschäft nachhaltig auszubauen. Simon, unser Beratungsteam und ich haben in den vergangenen eineinhalb Jahren eng im Neugeschäft zusammengearbeitet. Aus dieser Zusammenarbeit habe ich viel für meine zukünftige Aufgabe mitgenommen und bedanke mich sehr für das Vertrauen aller Kollegen“, sagt Chris Jungjohann.

Hier mehr lesen über die Ogilvy Kampagne für DB Cargo…