Start Business 40 Jahre Messe Düsseldorf Moskau

40 Jahre Messe Düsseldorf Moskau

Die Messe Düsseldorf feiert das 40-jährige Bestehen ihres Moskauer Standorts. Mit der Eröffnung der offiziellen Repräsentanz am 15. Oktober 1979 startete die Präsenz der Messe Düsseldorf am russischen Markt. 2002 folgte die Gründung der Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf Moskau, die heute 49 Mitarbeiter beschäftigt sowie 14 Messen und Messebeteiligungen in Moskau, Novokutznesk, Kazan, Ufa und Jekaterinburg veranstaltet.

Die Messe Düsseldorf Moskau betreute in diesem Jahr bereits 2.097 Aussteller (Vorjahr: 1.894). Diese erreichten mehr als 190.000 Besucher (Vorjahr: 170.562). Mit einem Erlös von 31,2 Mio. Euro im Jahr 2018 und einem Anteil von 44 Prozent am Auslandsumsatz der Messe Düsseldorf Gruppe stellt Russland den größten Auslandsmarkt des Konzerns dar.

Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, freut diese Entwicklung: „Wir haben heute eine starke Position im russischen Markt. Das ist der Lohn dafür, dass wir als erste ausländische Messegesellschaft nach Russland gegangen und dem Markt auch in schwierigen Zeiten treu geblieben sind. Wir stehen für Verlässlichkeit und Stabilität – an der Seite unserer Kunden und unserer russischen Partner.“

 

Info: www.messe-duesseldorf.de

 

Das Gelände des Messe-Düsseldorf-Kooperationspartners Expocentre in Moskau (Foto: Messe Düsseldorf, Andreas Wiese)