Start Digital Virtuelle Möblierung von Eventlocations mit Werft 6 und fiylo

Virtuelle Möblierung von Eventlocations mit Werft 6 und fiylo

908

Die Visualisierungs-Profis von Werft 6 aus Düsseldorf haben für Eventlocations ein 3D-Angebotspaket entwickelt, das für Veranstaltungsstätten in ganz Europa exklusiv über fiylo buchbar ist. Der Clou: bei der virtuellen Raumplanung – auch Virtual Staging genannt – können Locations ihre Räume passend zum Eventformat möblieren und für Veranstaltungsplaner virtuell erlebbar machen.

Zahlreiche Location-Anbieter haben die Vorteile von 3D Scans ihrer Räumlichkeiten erkannt und bieten bereits virtuelle Touren an. Werft 6 hat daher nicht nur die Neu-Erstellung von 3D-Rundgängen im Angebot, sondern auch Virtual Staging-Lösungen mit verschiedenen Einrichtungsvarianten für vorhandene 3D Scans. Die Integration der virtuellen Raumplanung ermöglicht es Kunden, sich orts- und zeitunabhängig um die Veranstaltungsplanung zu kümmern. Damit diese sich besser vorstellen können, wie ihre Veranstaltung aussieht, werden Möbel und weitere Einrichtungsgegenstände maßstabsgetreu abgebildet. Das vereinfacht zudem die Koordination verschiedener Event-Partner wie Catering oder Technik, so dass die Anzahl der Besichtigungstermine reduziert werden kann.

Virtuelle Bestuhlung
Virtuelle Bestuhlung

Optional können auch individuelle Wünsche realisiert oder weitere Specials, etwa fotorealistische Renderings von Bühnensettings und Veranstaltungen hinzugebucht werden. Sogar die Entwicklung von interaktiven Spielen für Marketingzwecke, die in die 3D-Rundgänge integriert werden, sind möglich. „Wir sind begeistert, unsere Expertise im Bereich 3D-Visualisierung und Virtual Staging mit der innovativen Plattform von fiylo zu bündeln. Diese Kooperation ist ein Meilenstein für die Eventbranche und bietet Location-Anbietern eine einmalige Gelegenheit, ihren Raum nicht nur sicht-, sondern auch erlebbar zu machen. Durch die Kombination aus realistischen 3D-Scans und der Möglichkeit, Räume virtuell zu möblieren, setzen wir neue Standards in der Eventplanung. Wir glauben, dass diese Technologie die Branche revolutionieren wird, indem sie Planungsprozesse vereinfacht und die Kundenerfahrung auf ein neues Level hebt“, sagt Hajo Rappe, Gründer von Werft 6.

Frank Lienert, Geschäftsführer von fiylo Deutschland, zeigt sich ebenfalls erfreut: „Mit dem 3D-Angebot von Werft 6 erhalten Locations ein innovatives Tool zu vergleichsweise günstigen Konditionen, das ihnen zukünftig sämtliche Planungsprozesse deutlich vereinfacht.“ Für jede Location erstellt Werft 6 ein maßgeschneidertes Angebot. Hier geht es zum Anfrageformular.

Anzeige: Gibt es eigentlich schon KI-gestützte, autonom fahrende LED-Wände?