Start Digital Koelnmesse testet Tickets mit integriertem Covid-Zertifikat

Koelnmesse testet Tickets mit integriertem Covid-Zertifikat

596

Große Messeveranstalter sind derzeit stets auf der Suche nach sicheren Konzepten, reibungslose Prozessen und funktionierenden Techniken, die ein unkompliziertes Messegeschehen ermöglichen. Die Koelnmesse hat in diesem Zusammenhang gemeinsam mit den Software-Unternehmen Ubirch und Corussoft eine neue Lösung entwickelt: Wer aus einem EU-Land anreist und Zugang zum digitalen EU-DCC-Zertifikat hat, kann seinen Covid-Nachweis ab sofort mit dem Messeticket verbinden und so die Zutrittskontrollen am Messeeingang beschleunigen.

Gerald Böse (Foto: Koelnmesse)
Gerald Böse (Foto: Koelnmesse)

Bereits zur Anuga kam das Verfahren zur Anwendung: Die mehr als 4.600 Aussteller und 70.000 Besucher stellten hohe Anforderungen an das Hygiene- und Sicherheitskonzept der Koelnmesse und den reibungslosen Zugang auf das Messegelände. „Zusammen mit den Technologiepartnern der Koelnmesse, dem Kölner Cybersecurity-Unternehmen Ubirch und dem Berliner Software-Anbieter Corussoft, haben wir eine innovative Lösung konzipiert, die den Zutritt unserer Kunden vereinfacht“, erklärt Koelnmesse-Chef Gerald Böse. „Das Ergebnis ist ein pragmatisches und zeitgemäßes digitales Verfahren, um das Geschehen am Messeeingang zu beschleunigen.“

So wurde zur Anuga der Zutritt für Messegäste auf Basis des sogenannten Universal Verification Service von Ubirch getestet. Damit können alle EU-konformen digitalen Covid-Zertifikate (EU-DCC-Standard) automatisiert überprüft werden. Für die Koelnmesse bedeutet dies, dass am Messeeingang nicht mehr Messeticket und Covid-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) separat vorgezeigt werden müssen, sondern durch den Kunden schon vorab in der jeweiligen Messe-App miteinander verbunden werden können.

„Die Messetickets sind dann in der Ticket-Wallet der App hinterlegt“, erklärt Oliver Frese, als Geschäftsführer verantwortlich für das operative Geschäft der Koelnmesse. „Wenn ein Kunde dort sein Ticket aufruft, erscheint automatisch der Button ,Get Quick Access’. Darüber kann entweder der QR-Code des Covid-Nachweises eingescannt oder eine Datei mit QR-Code hochgeladen werden. An der Einlasskontrolle muss dann nur noch das Messeticket vorgezeigt werden.“ Nach dem Test zur Anuga war das System zur FSB und aquanale Ende Oktober dann für alle Kunden verfügbar.