Start Digital Ungerboeck und Uniguest entwickeln gemeinsame Schnittstelle

Ungerboeck und Uniguest entwickeln gemeinsame Schnittstelle

Uniguest und Ungerboeck gehen eine neue Partnerschaft ein, welche die Event-Plattform von Ungerboeck mit den Janus Digital-Signage Lösungen von Uniguest verbindet. So soll für Veranstaltungsprofis in mehr als 50 Ländern ein Komplettpaket mit CRM, Raumbuchung, Eventplanung und -kommunikation, Auftragsmanagement, Ausstellungsmanagement, Catering, Registrierung, AV-Arrangement, Buchhaltung und mehr entstehen.

Eventdetails ändern sich fast täglich, und um diese Änderungen auf den digitalen Displays widerzuspiegeln, muss der Kunde dieselbe Detailänderung zweimal eingeben: zuerst in der Ungerboeck-Plattform, dann in der Janus Content Management Software von Uniguest. Um diesen Prozess zu verschlanken, hat Janus sich mit Ungerboeck zusammengetan, um die Event-Management-Software mit der Content-Management-Software für die digitalen Displays zu integrieren. Gemeinsam wurde eine Schnittstelle entwickelt, bei der alle auf der Ungerboeck-Plattform gehosteten Veranstaltungsdaten direkt via Janus CMS auf die Displays gepusht werden.

„Die Partnerschaft zwischen Ungerboeck und Janus Displays ermöglicht es Eventmanagern, ihre Arbeit in dem gewohnten System zu erledigen und die Informationen zu automatisieren, damit die Veranstaltungsteilnehmer auf dem Laufenden bleiben“, sagt Phil Sherer von Ungerboeck.

Matt Goche von Uniguest: „Die durch diese Partnerschaft geschaffene Schnittstelle ermöglicht es den Kunden, alle Datenzuordnungen oder -konfigurationen zu ändern und einen aktualisierten Datenfeed in Echtzeit zu generieren, der schnell auf den Displays wiedergegeben wird. Da nur ein Dateneingabepunkt benötigt wird, wird der Arbeitsablauf erheblich vereinfacht.“