Start Digital Was kostet ein Stück Digital-Event?

Was kostet ein Stück Digital-Event?

Was kostet eigentlich ein Stück Digital-Event? Eine Antwort will die Live-Kommunikationsagentur Spreefreunde mit ihren neuen EDE Fullservice-Packages liefern, die als Grundlage für die Umsetzung digitaler Events Premiere feiern und Leistungen und Preise in ein praxisgerechtes Verhältnis setzen und damit vergleichbar machen sollen. EDE steht für Emotional Digital Event und wurde von den Spreefreunden entwickelt. Der erste Nutzer war ein deutscher Automobilhersteller, der EDE Anfang Juni 2020 für ein Projekt mit mehreren tausend Teilnehmern in Ingolstadt nutzte.

Mit der Kombination in EDE-Packages geht die Agentur den nächsten Schritt und versucht Orientierungshilfe und Vergleichbarkeit im Dickicht digitaler und hybrider Events zu schaffen. „Wir sind bei der Planung davon ausgegangen, was für erfolgreiche Digital-Events erforderlich ist und haben die Bestandteile gewichtet und segmentiert“, so Tim Krannich, Geschäftsführer der Spreefreunde. „Aus diesen Überlegungen sind Angebotspakete entstanden, die direkt nutzbar sind und von uns mit marktgerechten Preisen versehen wurden. Die Kombinationen sind aber variabel, so dass sich über optionale Leistungen wieder eine individuelle Skalierbarkeit ergibt.“

Zur Grundausstattung aller Packages zählt eine professionelle Produktion in einem Studio oder einer Eventlocation. Bestandteile sind die Studionutzung inklusive Betriebs- und Nebenkosten, die technische Ausstattung und die Realisierung inklusive Music Acts als Highlight – entweder live oder als Edited Einspielung beziehungsweise als Zuschaltung – sowie die Integration von Vorträgen und Interviews.

Streaming-Regie inklusive Recording, ein CD-konformes Motion-Design mit „Bauchbinden“, Pausenanimation und Transitions sowie die Bühnenausstattung sind bereits integriert. Geboten wird ein Standard-Setup an Ausstattung für das Produktionsteam vor Ort. Eine den Corona-Schutz- und Hygienevorschriften entsprechende Crew-Verpflegung gewährleistet die Cateringbox „Day“. Ebenfalls eingeschlossen sind alle Auslagen und Reisekosten für die Produktionscrew und das Engagement eines zertifizierten Hygienebeauftragten.

EDE Landingpage

Das Equipment enthält immer eine Grundausstattung an LED-Licht, Funkstrecke mit Headsets und Monitoring, Beschallung, Intercom für Bild-/Videoregie, Full-HD Studiokameras, Vorschau-Displays, eine große LED-Videowand mit 2,8/3,8 mm Auflösung, Grafikswitch, Video-Zuspieler, PPT-Laptop, Vorschauer und USV.

Buchbar sind die EDE Packages auch in der Wunschlocation beziehungsweise einem anderen beliebigen Standort als mobile Version oder als Hybrid-Event. Für die Umsetzung der EDE Fullservice-Packages kooperieren die Spreefreunde unter anderem mit der Production Resource Group AG (PRG) – weltweit einer der führenden Anbieter für die technische Ausstattung und Produktion von Events.