Start Digital mainzplus Citymarketing schafft weitere Digital-Plattform

mainzplus Citymarketing schafft weitere Digital-Plattform

132

Im Zuge der Pandemie hat mainzplus Citymarketing die Weichen weiter auf „digital“ gestellt, um Veranstaltungen aller Art zu ermöglichen. Gemeinsam mit der VRM wurde nun die Plattform mainzplus Digital entwickelt, um Videobeiträge über das Internet in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Damit die Beiträge derzeit entstehen können, hat mainzplus im Frankfurter Hof ein Studio eingerichtet, damit Veranstaltungen und Beiträge professionell und Corona-konform produziert und ausgestrahlt werden können.

Im vergangenen Jahr hatte die Mainzer Stadtmarketing-, Tourismus- und Kongressgesellschaft seit April 2020 Kongress-, Tagungs- und Kulturveranstaltungen digital durchgeführt – unter anderem auch einen internationalen Kongress mit 1.000 Teilnehmern, der aus der Rheingoldhalle heraus produziert und weltweit übertragen wurde. Der nächste Schritt ist nun die Weiterentwicklung dieser digitalen Formate gewesen, um Veranstaltungen und Angebote sowohl für Bürger, die lokalen Künstler, Kulturschaffende, Händler und Gastronomen, Wirtschaftsunternehmen, Verbände aber auch internationale Kongresskunden zu ermöglichen. Hierfür wurden nun in Mainz mehrere Aufnahmestudios für die professionelle Produktion von Veranstaltungen eingerichtet sowie eine neue Online-Plattform zur Ausstrahlung der digitalen Programmpunkte entwickelt.

Bei mainzplus Digital werden Produktionen und Beiträge jeder Art übertragen – sowohl „live“ als auch „on demand“. Die Videos und Beiträge können vom interessierten Nutzer auf der Website www.mainzplus.digital aufgerufen und sowohl von zuhause als auch von unterwegs angeschaut werden. Zuvor werden Tickets für die Events online erworben (auch kostenlose Veranstaltungen sind möglich) – die Teilnehmer erhalten daraufhin einen individuellen Zugangscode und können die Videos und Beiträge direkt auf der Plattform erleben. Zusätzlich gibt es – je nach Veranstaltung und Angebot – die Möglichkeit, Merchandising-Artikel, Souvenirs, Gutscheine und passende „Veranstaltungspakete“ zu erwerben.

Grundlagen für das Studio im Frankfurter Hof sind das umfassende, Corona-konforme Hygienekonzept, die Kompetenzen des Technikpartners WRS Event-Engineering und die hohe Bandbreite vor Ort. Auch in den Eventlocations Rheingoldhalle, Kurfürstliches Schloss und KUZ Kulturzentrum Mainz können – wie bereits erfolgreich erprobt – mobile Studios aufgebaut und von den Technikpartnern WRS Event-Engineering und Flo Service professionell betreut werden.