Start Business Schachzug launcht US-Start-up „These Guys“

Schachzug launcht US-Start-up „These Guys“

198

Die Agentur Schachzug aus Erlangen firmiert mit ihrem Start-up in den USA in Zukunft unter dem Namen These Guys. Vorgestellt wurde das neue Konzept im Rahmen der gerade zu Ende gegangenen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, wo Schachzug nicht nur Projekte für Volkswagen und Cariad betreute, sondern auch mit einem eigenen Messestand vertreten war.

Schachzug ist in den Vereinigten Staaten bereits erfolgreich tätig. Die Agentur hat dort mehrere Kunden und kann auf zahlreiche ausgezeichnete Projekte zurückblicken – etwa beim EX Award oder bei den Galaxy Awards. Kleinere Hürden waren bislang der Zeitunterschied zum Hauptquartier in Erlangen sowie der für Amerikaner eher schwierig auszusprechende Name „Schachzug“. Diese werden mit dem nun vollzogenen Expansionsschritt genommen.

Logo und Corporate Identity der neuen Firmentochter orientieren sich an der etablierten Marke Schachzug. Wie es zu dem Namen selbst kam, berichtet Agenturchefin Karin Schneider: „Wir wurden in den USA häufig als ‚These guys from Germany‘ um- oder beschrieben. Das war unsere Inspiration.“ Das Logo orientiert sich am Narrativ „These Guys“ und zeigt auf die Wortmarke. Gleichzeitig imitiert der Pfeil die Bewegung der Schachfigur Springer, eine strategische Parallele zur Logofigur von Schachzug.

„Inhaltlich haben These Guys einen etwas anderen Schwerpunkt als Schachzug. Während Schachzug einen strategisch-kreativen Auftrag hat, widmen sich These Guys stärker dem Innovationsgedanken. Ziel ist es, Partner und Technologien in den USA zu scouten, daraus die Experiential Communication von übermorgen abzuleiten und die richtigen Produkte dafür anzubieten“, so Karin Schneider.

Vom 5. bis zum 8. Januar 2023 war das These Guys-Konzept auf der CES zu erleben und kam beim Publikum hervorragend an. Dabei wurden auch gleich die ersten beiden Service-Produkte des Start-ups vorgestellt, sechs weitere sind geplant.

– Das Produkt „Flow“ kam direkt am von Schachzug betreuten Cariad Auftritt zum Einsatz. Via Heatmapping wurde hier am Messestand exemplarisch das Guest-Behavior erfasst. So konnte abgeleitet werden, wie viel Besucher auf dem Stand waren, welche Produkte wie lange besucht wurden, von wo Gäste auf den Stand kamen und wo er wieder verlassen wurde.

Produkt „Flow“ (illustration: Schachzug)

–  Mit „Neural“ wiederum ermöglichte Schachzug die Excitement-Analyse der Volkswagen-Inszenierung bei der CES in Echtzeit. Mittels eines EEG-Headbands wurden Reaktionen einzelner Besucher ermittelt und ausgewertet. Die Daten erlauben Rückschlüsse auf die Aufnahme-Intensität der Inhalte und damit auf die Wahrscheinlichkeit einer Langzeit-Erinnerung.

Produkt „Neural“ (Illustration: Schachzug)

„Kommunikatoren oder Marketeers bekommen hervorragende Daten aus Media Planung, Online Marketing oder Social Media. Bei Events sieht es dagegen sehr dünn aus. Und hier setzen wir an. Events müssen messbar werden, um ihre Rolle im Marketing-Mix behaupten und ausbauen zu können. KPI-based Experiences sind unseres Erachtens die Zukunft und für diese bieten wir nun konkrete Lösungen ab heute – für morgen“, resümiert Karin Schneider den Ansatz von These Guys.

Anzeige:
On the Rock Consulting entwickelt individuelle Formate und gibt Ihrer Live Kommunikation einen Sinn