Start Business Nachhaltigkeit im Fokus: Hinte Gruppe holt Gerhard Reiter

Nachhaltigkeit im Fokus: Hinte Gruppe holt Gerhard Reiter

204

Zum neuen Jahr ist Gerhard Reiter bei Hinte Expo & Conference als Head of New Business & Sustainable Development gestartet. Die Hinte-Geschäftsführung sieht den Neuzugang als Idealbesetzung für den Aufgabenzuschnitt: „Gerhard Reiter bringt nicht nur vielfältige Erfahrungen für dieses komplexe Profil mit, er verfügt über hervorragende Kontakte und den nötigen Background, um schnell Wirksamkeit zu entfalten. Wir sind froh eine optimale Lösung für dieses strategisch wichtige Aufgabenfeld gefunden zu haben“, so Geschäftsführer Bernhard Klumpp.

Für Gerhard Reiter schließt sich mit der neuen Aufgabe ein Kreis: „Bereits im Rahmen meines Studiums habe ich das Thema ,Nachhaltigkeit’ mit großer Leidenschaft bearbeitet. Dass ich es nun mit meiner Lieblingsaufgabe des New Business Development verbinden kann, empfinde ich als glückliche Fügung. In der Hinte Gruppe sind alle Weichen gestellt, um diese wichtige Aufgabe erfolgreich umzusetzen. Als inhabergeführtes Familienunternehmen mit flachen Hierarchien sind schnelle Entscheidungen und Umsetzungen gewährleistet. Mit der profunden und langjährigen Erfahrung aus dem Präsenzveranstaltungsgeschäft sowie der innovativen Expertise im Bereich Digital- und Hybrid-Events sind die besten Voraussetzungen gegeben.“

Reiter startete seine Laufbahn im Marketing des Bayerischen Landwirtschaftsministerium. Es folgten verschiedene Leitungspositionen in der Messe- und Veranstaltungswirtschaft. Die letzten Stationen waren die Geschäftsführungen der Messe Augsburg sowie Heidelberg Congress.

Anzeige: „CongressCentrum Pforzheim – die Eventlocation mit hervorragenden Möglichkeiten, variablen Räumen und begeisterndem Service für individuelle und erfolgreiche Events.

Hinte Expo & Conference hat sich zum Jahreswechsel mit der Unterzeichnung des Net Zero Carbon Pledge verpflichtet, die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens im Rahmen ihrer Tätigkeit aktiv zu verfolgen und an der wirksamen Reduktion von CO2-Emissionen zu arbeiten. Dies bedeutet für Hinte konkret, bestehende Formate nachhaltiger zu gestalten und neue Formate speziell unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu entwickeln.