Start Business Mastercard auch weiterhin Partner des Hahnenkamm-Rennen

Mastercard auch weiterhin Partner des Hahnenkamm-Rennen

270

Im Januar startet das 83. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel. Nach zwei von der Pandemie gezeichneten Jahren kann das jährliches Highlight des internationalen Wintersports und alpinen Skikalenders damit wieder durchgeführt werden. Mastercard ist 2023 wieder mit dabei und hat die Partnerschaft mit der Vermarktungsagentur der Hahnenkamm-Rennen Weirather, Wenzel & Partner (WWP Group) und dem Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) bis 2024 verlängert.

Im Rahmen seines „Priceless“ Programmes bietet Mastercard Karteninhabern spezielle Erlebnisse. Im Rahmen des Hahnenkamm-Rennens werden Priceless Experiences wie Zugang zur Mastercard Lounge, ein Besuch des Starthauses oder ein Meet & Greet mit Skilegenden ermöglicht. „Wir freuen uns auf den sieben erfolgreichen Partnerschaftsjahren mit den Hahnenkamm-Rennen weiter aufzubauen. Das Rennen ist das absolute Highlight der Saison für viele österreichische Skifans. Es ist großartig zu sehen, wie Mastercard über die Jahre dazu beitragen konnte eine Veranstaltung zu schaffen, die innovative Zahlungslösungen begrüßt und dadurch die Sicherheit, den Komfort und die Zugänglichkeit für Gäste aus dem In- und Ausland fördert“, sagt Michael Brönner, Country Manager von Mastercard Austria.

„Mit Mastercard haben wir einen Premium Partner an unserer Seite, mit dem wir die Zukunft der Hahnenkamm-Rennen laufend weiter gestalten. Es ist uns eine große Freude, dass unsere Partner trotz der herausfordernden letzten beiden Jahre die Zusammenarbeit langfristig mit uns fortsetzen“, so Philipp Radel, CEO der WWP-Group.