Start Business Messe Berlin mit neuer Vertretung für Schweiz und Liechtenstein

Messe Berlin mit neuer Vertretung für Schweiz und Liechtenstein

175

Ab dem 1. Januar 2022 vertritt die Zürcher ming agentur ag die Interessen der Messe Berlin in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Nach 26 Jahren gibt die bisherige Repräsentantin Heidi Schmieding von Fair Team Schmieding + Co. dieses Mandat an die ming agentur – eine Agentur für Kommunikation, Marketing, Events und Messen – ab. Während des Jahres 2022 steht Heidi Schmieding der neuen Vertretung noch beratend zur Seite, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Ewa Christina Ming, Inhaberin und Geschäftsführerin der ming agentur ag ist in der Schweizer Messe- und Marketingbranche eine bekannte Persönlichkeit. Zwölf Jahre lang verantwortete sie die Branchenveranstaltung SuisseEMEX, den Digital Summit für KMU und war Mitinitiatorin der Swiss Handicap, einer Messe für Menschen mit einer Behinderung.

(Logo: ming agentur ag)
(Logo: ming agentur ag)

Die Übergabe des Knowhows und der Schweizer Kontakte ist bereits im Gange. Eine erste Kennenlern-Reise zu den verschiedenen Projektleitern der Messe Berlin hat im September stattgefunden, denn im Januar 2022 geht es schon los mit der Internationalen Grünen Woche Berlin, gefolgt von weiteren acht Leitmessen 2022. Die bekannteste ist die InnoTrans 2022, welche die Zukunft der Mobilität präsentiert. Mit über 103.000 m² gebuchten Flächen ist die Belegung der Hallenfläche im Vergleich zur letzten InnoTrans 2018 bereits erreicht.

Ewa Christina Ming: „Bestehende Aussteller buchen und Neue zeigen Interesse. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Schweizer und Liechtensteiner Branchenvertretern für eine wirkungsvolle Messepräsenz in Berlin und bieten den Besuchern die beliebten vergünstigten Messetickets, die nun bald über die neue Website der Messe Berlin Auslandsvertretung bestellt werden können.“