Start Business AMR legt Ranking der Top 20 Messeveranstalter vor

AMR legt Ranking der Top 20 Messeveranstalter vor

458

AMR International hat seine jährliche Übersicht der „Top 20 exhibition organisers“ vorgelegt. Das weltweite Ranking betrachtet ausschließlich die Einnahmen von Messeveranstaltern. Die aktuelle Übersicht berücksichtigt die Zahlen aus dem von der Corona-Pandemie dominierten Jahr 2020. Eine zusätzlich veröffentlichte Grafik bietet einen Vergleich zwischen den Einnahmen der Messeveranstalter in den Jahren 2019 und 2020.

In der Rangliste bleibt das britische Unternehmen Informa Markets die Nummer eins, gefolgt von RX (ehemals Reed Exhibitions). Der chinesische Venue-Betreiber CFTC rückt auf den dritten Platz vor, vom neunten Platz im letzten Jahr. Auf Platz vier und fünf folgen mit der Messe Frankfurt und der Messe München die beiden ersten Vertreter aus Deutschland. Die Consumer Technology Association (CTA) debütiert in den AMR Top 20, während die NürnbergMesse und die Italian Exhibition Group (IEG) in das Ranking zurückkehren.

Vergleich 2019 und 2020
Vergleich 2019 und 2020

Florent Jarry von AMR: „2020 war aufgrund der Disruption durch Covid-19 ein außergewöhnliches Jahr. Daher hatten in den Rankings jene Veranstalter Vorteile, die starke Q1-Kalender und Portfolios in China hatten, wo Veranstaltungen in H2 ungestörter abliefen. Dies hat dazu geführt, dass sich das Ranking wesentlich von den Vorjahren unterscheidet. Somit ist die diesjährige AMR Top 20 eine Momentaufnahme und nicht repräsentativ für längerfristige Marktpositionen. Wir können auch im nächsten Jahr Veränderungen erwarten, da die Organisatoren unterschiedliche Erholungsgrade erleben.“

AMR International bietet in seinem jährlichen Globex-Bericht auch eine eingehendere Analyse der globalen Messebranche. Globex 2021 erscheint im November und ist ab sofort im Vorverkauf erhältlich.