Start Business Messeplatz Deutschland: AUMA veröffentlicht Bilanz für 2020

Messeplatz Deutschland: AUMA veröffentlicht Bilanz für 2020

284

Einen Überblick über das Messejahr 2020 gibt der AUMA in seinem jetzt veröffentlichten Jahresbericht „Die Messewirtschaft: Bilanz 2020“. Haupt-Themen sind die Entwicklung der Messewirtschaft in Deutschland und im Ausland unter dem Einfluss der weltweiten Corona-Pandemie und die politische Kommunikation pro Messe-Neustart. Darüber hinaus berichtet die Bilanz über weitere Arbeitsschwerpunkte des AUMA als Interessenvertretung der deutschen Messewirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene.

(Cover: AUMA)
(Cover: AUMA)

Der Bericht zeigt unter anderem, dass im Corona-Jahr 2020 von den geplanten 355 internationalen, nationalen und regionalen Messen nur 114 durchgeführt werden konnten. Dementsprechend wurden nach AUMA-Berechnungen 2020 nur knapp 2,5 Mio. m² Standfläche, 70.000 Aussteller und 4,3 Mio. Besucher registriert. Das sind jeweils Rückgänge von etwa 72 Prozent im Vergleich zu den Ergebnissen bei den Vorveranstaltungen der ursprünglich für 2020 geplanten Messen. Bei diesen wurden zuletzt fast 8,9 Mio. m² Standfläche, 248.000 Aussteller und 15,6 Mio. Besucher ermittelt.

Die vollständige, ausschließlich als PDF-Datei erhältliche Publikation steht auf der AUMA-Website zum Download zur Verfügung.