Start Business Fachkongress „International Data Week“ kommt nach Salzburg

Fachkongress „International Data Week“ kommt nach Salzburg

133

Hilary Hanahoe vom Team der International Data Week: „Salzburg hat uns mit seinem offerierten Gesamtpaket überzeugt. Hier haben die Kongressfachleute gemeinsam mit den Wissenschaftlern der örtlichen Universität ein fundiertes Konzept auf die Beine gestellt. Das war das Besondere an dieser Bewerbung.“

Die International Data Week vereint weltweit Wissenschaftler, Unternehmer und Datenexperten und wird daher einen internationalen Fokus auf Salzburg als Universitätsstandort legen. „Wir versprechen uns einen nachhaltigen Einfluss auf Salzburgs Image im Bereich Data Science“, erklärt Professor Dr. Arne Bathke, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg, und ergänzt: „Aber auch der Wirtschaftsstandort gewinnt, denn der sinnvolle und erkenntnisbringende Umgang mit Daten ist in den letzten Jahren immer mehr zu einem entscheidenden Faktor für Wettbewerbsfähigkeit geworden.“ Die Universität Salzburg hat 2016 mit der Einführung des ersten Masterstudiengangs für Data Science eine Vorreiterrolle in Österreich eingenommen.

Der gesamte Bewerbungsprozess wurde vom Salzburg Convention Bureau koordiniert und dauerte mehrere Jahre. Der Erstkontakt mit einem Vertreter der International Data Week kam bereits im Herbst 2016 in Paris zustande. Damals waren das Salzburg Convention Bureau und Salzburg Congress die Gastgeber eines Events zur Ausstellungseröffnung der „Geste Baroque“ des Salzburg Museum im Louvre.

Wenn die International Data Week 2023 nach Salzburg kommt, wird dieser Fachkongress zum ersten Mal Station in Europa machen. 2018 fand die Veranstaltung in Botswana statt, 2016 in Denver.