Start Business Stefan Horst ist neuer Geschäftsführer bei FWI und VDPB

Stefan Horst ist neuer Geschäftsführer bei FWI und VDPB

Stefan Horst (49) ist seit 1. Juli 2019 neuer Geschäftsführer des Fachverband Werkzeugindustrie e. V. (FWI) sowie des Verbandes der deutschen Pinsel- und Bürstenhersteller (VDPB). Der langjährige Geschäftsführer, Rainer Langelüddecke, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Das Unternehmen dankt Herrn Langelüddecke für die geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

 

„Ich freue mich und bin stolz darauf, die Geschäftsführung des FWI und VDPB zu übernehmen. Mein Vorgänger hat diese Verbände hervorragend aufgestellt und die Fußstapfen, in die ich nun trete, sind groß. Dessen bin ich mir bewusst“, erklärt Stefan Horst.

Der FWI ist ideeller Träger der Internationalen Eisenwarenmesse, die alle zwei Jahre im geraden Jahr stattfindet. Zudem unterstützt der FWI seine Mitglieder beim Zugang zu internationalen Märkten mit Hilfe von Auslandsmessebeteiligungen.Dazu beantragt der FWI beim Auma die Veranstaltung von Gemeinschaftsständen auf ausgesuchten Messen in aufstrebenden Märkten.

Die Aussteller in solchen Gemeinschaftsbeteiligungen erhalten finanzielle, logistische und organisatorische Unterstützung aus Mitteln des Bundes und mit der Hilfe einer Messe-Durchführungsgesellschaft.

 

Info: www.werkzeug.org

 

Stefan Horst (Foto: Fachverband Werkzeugindustrie e. V.)