Start Business 57 Nominierungen auf der Shortlist des Effie Award Germany

57 Nominierungen auf der Shortlist des Effie Award Germany

Beim Effie Award Germany qualifizierten sich in diesem Jahr 42 Finalisten für einen B2C Effie, 12 für einen B2B Effie und drei für einen Health Effie.

Die nominierten Cases decken 15 der insgesamt 18 möglichen Kategorien ab. Die meisten Einreicher qualifizierten sich in den Kategorien Activation, Brand Image und Highlight. Aber auch bei Brand Experience & Partnerships, Public Relations, Doing Good und Evergreen setzten sich zahlreiche Einreichungen durch.

„Die Bandbreite der Cases und die Qualität der Einreichungen ist in diesem Jahr dank der neuen Disziplin-Kategorien und der umfangreichen Schulungen noch einmal deutlich gestiegen. Ich danke allen Juroren der ersten Stufe für eine gehaltvolle und engagierte Diskussion“, so GWA Vize- und Jurypräsidentin Larissa Pohl (Wunderman).

Die Shortlist ist das Ergebnis einer ersten Runde von sechs Jurysitzungen in ganz Deutschland, in denen 72 Marketingexperten aus Unternehmen und Agenturen alle Einreichungen zum diesjährigen Effie Germany bewerteten. In einer zweiten Runde werden alle Finalisten-Cases erneut bewertet. Jeweils drei Jurys mit einer Doppelspitze aus Unternehmens- und Agenturvertretern für die Bereiche B2C, B2B und Health entscheiden dann über die Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner. Die Vorsitzenden der ersten Juryrunde bringen Erkenntnisse und Erfahrungen der bisherigen Diskussionen dort als stimmberechtigte Juroren ein.

Die Shortlist kann auf der GWA-Homepage eingesehen werden.

Info: www.gwa.de/GWAEffie