Start Business Deutsche Messe veranstaltet neues Energie-Format in Kanada

Deutsche Messe veranstaltet neues Energie-Format in Kanada

Mit der Electricity Transformation Canada organisiert die Deutsche Messe über ihre Tochtergesellschaft Hannover Fairs Canada vom 9. bis zum 12. November 2020 eine neue Energiemesse in Kanada. Schwerpunkt der Veranstaltung sind Wind- und Solarenergie, Energiespeicher, Batterien, Energiesysteme für die Produktion sowie Finanzierung von regenerativen Energieprojekten. Die beiden bereits bestehenden Energiemessen CanWEA und Solar Canada werden dabei in die Electricity Transformation Canada integriert. Die Messe wird in Toronto im Metro Toronto Convention Centre veranstaltet, dem größten Messegelände der Stadt.

 

„Mit der Electricity Transformation Canada bieten wir dem kanadischen Markt die erste Messe, die sich neben der Energieerzeugung auch den angrenzenden Themen widmet und dabei die Spezifika des kanadischen Markts berücksichtigt. Insbesondere der Energiespeicherung kommt im zukünftigen Energiesystem eine Schlüsselrolle zu, da die schwankende Verfügbarkeit von Strom aus Photovoltaik und Windenergie durch Speicher ausgeglichen werden kann, um so die Versorgung sicherzustellen“, sagt Basilios Triantafillos, Global Director Energy bei der Deutschen Messe AG.

Partner der Veranstaltung sind die beiden führenden Verbände Canadian Wind Energy Association (CanWEA) und Canadian Solar Industries Association (CanSIA), die bereits die CanWEA und die Solar Canada unterstützt haben.

Zur ersten Electricity Transformation Canada werden mehr als 200 Aussteller erwartet. Zu den erwarteten Besuchergruppen zählen Energieversorger, Transportunternehmen, Handel, Kommunen, Regierungsorganisationen, Investoren, die Finanzbranche, Berater, produzierende Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, Forschung und Entwicklung sowie Projektentwickler.

 

Info: www.electricitytransformation.ca

 

Deutsche Messe veranstaltet neue Energiemesse in Kanada (Foto: Deutsche Messe AG)