Start Business Digitalkonferenz für die Sportbranche geht in die zweite Runde

Digitalkonferenz für die Sportbranche geht in die zweite Runde

Die Digitalisierung bietet dem Sportfachhandel und der Sportartikelindustrie eine große Bandbreite an Potenzialen und neuen Möglichkeiten. Digitale Kompetenzen werden dabei immer wichtiger, um auch in der Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Christoph Rapp, Projektleiter des ISPO Digitize Summits: „Die Digitalisierung verstehen, Chancen erkennen und Lösungen erhalten – das bieten wir den Teilnehmern konzentriert an zwei Tagen und machen sie fit für den digitalen Wandel.“ Für die unterschiedlichen Anforderungen der Besucher stehen jeweils passende Formate auf dem Programm: In Vorträgen geben Sprecher und Pioniere der Digitalbranche einen Ausblick auf Visionen und Trends, Experten zeigen anhand von Fallbeispielen, wie die Digitalisierung in der Praxis umgesetzt werden kann. Darüber hinaus können die Teilnehmer in Workshops wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Über aktuelle Digital-Services und -Lösungen informieren Anbieter in der Experience Area.

Bei den thematisch im Vordergrund stehenden Handlungsfeldern Data Analytics und CRM, Digital Talents und Recruiting, Change Management und Digital Culture sowie Digital Infrastructure geht es unter anderem um die Frage, wie Marken und Fachhändler ein besseres Verständnis und vollständiges Bild ihrer digitalen Kunden gewinnen können. Dieses Wissen kann Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern. Weiterhin wird es darum gehen, wie sich Kundendaten besser analysieren lassen und diese für eine optimale Customer Journey genutzt werden können. Dazu sind oft Fachkräfte notwendig. Doch wie sind diese digitalen Talente für das eigene Unternehmen zu gewinnen? Hinzu kommt, dass die digitale Transformation für viele Unternehmen ein Kulturwandel bedeutet. Wie Mitarbeiter begleitet, Prozesse verändert und zuletzt eine wettbewerbsfähige digitale Infrastruktur aufgebaut werden kann – das zeigen Experten im Rahmen des ISPO Digitize Summits auf.

Info: www.ispo.com