Start Venues Co-Working-Space mit Podcast-Studio und DJ-Sets am BER

Co-Working-Space mit Podcast-Studio und DJ-Sets am BER

854

Mit der Eröffnung von Nuuuork wurde der Hauptstadtflughafen BER um ein Co-Working-Space mit Interview-Studio, Konferenzraum, DJ-Sets und Direktlink zur Berliner Szene bereichert. Als lässig designte Ruheoase bietet die Co-Working-Lounge drehbare Arbeits- und Telefonkojen. In einen Multimedia-Meetingraum gibt es die Technik und Privatsphäre für Videocalls, Konferenzen und Podcast-Aufnahmen. Journalisten und Podcaster finden hier alles, um Prominente oder Politiker direkt am BER Flughafen zu interviewen und im Rahmen eigener Formate live zu streamen.

Firmen können den Konferenzraum für Meetings und Gespräche nutzen. Regelmäßige After Works mit DJ-Sets, Kunstausstellungen und Events sollen das Angebot abrunden.

„Als BER-Gastronom der ersten Stunde bin ich mit Nuuuork ein Wagnis eingegangen, für das es aufgrund seines neuartigen Konzeptes keinerlei Erfahrungswerte gibt“, sagt Detlef Bernhardt, Gründer und Geschäftsführer.

Nuuuork befindet sich im Ankunftsbereich 1 im Terminal 1 auf der Ebene E0 und ist für Member und Walk-In-Gäste jederzeit zugänglich. Die Nuuuork-Services können über die Nuuuork-App gebucht werden. Der Co-Working-Space kostet 12 Euro/Stunde, der Multimedia-Konferenzraum ist ab 60 Euro/Stunde buchbar.

Betreiber des Nuuuork ist Detlef Bernhardt, Konzept- und Projektmanager ist sein Geschäftspartner Andreas Schmidt.

Anzeige: Workshop „Ziele und Visionen in Bewegung setzen“ für Unternehmer